01.01.2023 - Neujahr - der 9. Rauhnachtstag

Rauhnächte Weihnachten Rauhnachtszeit Daniela Hutter Mondmonat Neumond Löwe Silvester Neujahr 2018

 (c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe 

Es ist soweit. Das neue Jahr ist da. 2022 ist Geschichte und 2023 liegt vor uns - noch ohne Geschichte, wohl aber mit Auftrag.   Das ist spürbar. Alles scheint möglich und die Menschen haben schon immer dem neuen Jahr große Bedeutung gegeben, all ihre Hoffnung geschenkt - ist  doch mit ihm die Chance da, daß alles besser wird. In früheren Zeiten hieß es "bessere Ernte", "weniger Krankheit", "weniger Leid". An den Wünschen für das alltägliche Leben hat sich prinzipiell nichts geändert. Es sind die Urbedürfnisse.

 

Vielleicht magst du dich fragen -

  • welches sind deine Urbedürfnisse?
  • Welche sind offen?
  • Welche wünschen sich mehr Beachtung von dir?

Wage dich durchaus, dabei ganz konkret zu sein ... und sei nicht zu bescheiden und halte dich auch nicht klein.

Das neue Jahr steht stets für Neubeginn und an diesem Tag halten wir Ausschau auf das was kommen soll, es ist der "Be-DEUTUNGStag". Und somit auch der Tag mit einer Qualität der Tiefe - Ausschau halten in das, was kommen mag, schon heute Verbindung spüren, entstehen lassen, das setzt ganz andere Schöpferkraft frei, des Mitkreierens als - "ich schau mal was kommt".


Man kann es durchaus parallel sehen: Ein Gast. - Entweder ich lade ein, jener der mir wichtig und lieb ist, den ich gerne bei mir haben möchte - oder ich öffne einfach die Türe und schau mal wer kommt.

  • Wen / was lädst du dir denn für 2023  ein?

Und dann lass uns das nochmal umdrehen: 

  • Wer/was klopft an, für 2023? 

 

Der heutige Tag hat eine sehr starke Qualität dieser Rauhnächte und daher besonders günstig, um Unsichtbares sichtbar zu machen. It's THE DAY! 

 

Wir manifestieren das, dem wir Aufmerksamkeit schenken.

 

die planetaren Kräfte

Am 1. Januar gibt es eine Konjunktion von Venus und Pluto. Bedeutet die Kräfte kommen zusammen: Venus steht für das Weibliche, das Yin, ebenso wie für Schönheit, Ästhetik, aber auch Beziehung. Und Pluto, da geht es um Wandel und Transformation, Wahrheit und Wahrhaftigkeit.

Was für ein Auftrag zu Jahresbeginn! Und man kann durchaus formulieren - wir nehmen einen "weiblichen Auftrag" mit ins Feld des Erlebens, des neuen Jahres. (grad wenn man darum weiß, in wenigen Tagen wechselt Lilith vom Krebs in den Löwen). Also das Thema "Weiblichkeit, FrauSein - und alles was damit verbunden ist, wird uns in diesem Jahr u.a. auch (wieder) begleiten.

Da  geht es um Freiheit und den Weg aus den Gewohnheiten. Es ist die Veränderung die ruft - und die Erkenntnis dahingehend, was diese begrenzt/verhindert bzw. was es braucht um den Energien die freie Bahn anzubieten hinein in ein neues, gewandeltes Bewusstsein. 

Energetisch korrespondiert der heutige Neujahrstag mit dem 9. Mondmonat (15.09.-14.10.23) und jenem Neumond der im September in der Jungfrau stehen wird.  

 

Außerdem ist heute ein Befreiungstag.* Wie passend. So ist heute ein wunderbar energetischer Tag in seiner ZeitQualität um bewusst fühlend hinzusehen, was kommt nicht mit ins neue Jahr.Was hat nicht länger Beständigkeit in meinem (er)Leben. Da gilt es den wahrhaftigen Blick dafür:

  • Was will nicht mehr länger?
  • Was hat ausgedient?
  • Was nehme ich nicht mit in meinen Handlungsmustern?
  • Welche Glaubenssätze verabschiede ich?

 

Notiere dir in deinem Heft - ganz konkret - was bedeutet das für dich.

 

Beschreibe es nicht "nebulös", sondern ganz konkret aus deinem (er)Leben; Schreib nicht "Blockaden" - sondern benenne die Blockaden. Schreib nicht "Ängste" sondern benenne sie und dabei visualisiere die Ereignisse, wo du dich darin erlebt hast. Und geh noch einen Schritt tiefer, wie willst du es stattdessen in Zukunft leben?

 

Und weiter, wenn du dazu neigst  in Absichtsformulierungen "ich wünsche mir Leichtigkeit" zu kommunizieren, dann gehe auch hier einen Schritt tiefer, und "nötige" dich dazu ganz konkret zu werden, was bedeutet "Leichtigkeit" für mich, wie muß mein Leben/mein Alltag sich gestalten, als dass ich darin Leichtigkeit fühle.


* nach dem Kalender von Werner Neuner


Kreiere ein Visionboard

Eine Vision zu haben kann ungeahnte Kräfte freisetzen

Waren es gestern (an Silvester) noch die Karte für's Orakel .. dann kann man heute wahrlich noch mehr Verbindung aufnehmen, und in die Kreationskraft gehen. Deshalb ist heute (und an den nächsten Tagen) die perfekte Zeit für Euer Vision Board.

 

Ein Visionboard ist ein kraftvolles Instrument, das Energien bündelt und verankert und in das Jahr wie ein Navi funktioniert. Es ist das Bildnis der Visionen, und weil die Schöpfungskraft mit dem Ausdruck ihr wahres Potential erhält, lade ich Euch ein, nehmt ein großes Blatt Papier, einen Stapel an Zeitungen und beginnt mit Eurem Bild -

  • Welche Magnetkraft wollt Ihr aktivieren?
  • Welche Gefühle dürfen sich in welchem Erleben ausdrücken?
  • Wonach verlangt mein Herz?
  • Was wünsche ich mir, wenn Geld keine Rolle spielt?
  • Was / wie würde / will ich leben, wenn meine Limitierungen mich nicht länger begrenzen würden?

die Reise geht weiter - Cosmic Circle - ein Jahr mit den ZeitQualitäten.


Der heutige Rauhnachtstag korrespondiert mit dem 9. Mondmonat

Von den kosmischen Energien her, korrespondiert der heutige Tag mit dem 9. Mondmonat mit der  Kraft des Tierkreiszeichens der Jungfrau.

 

Im Wirkungsfeld des Neumonds verbindet  uns JungfrauEnergie  an die Klarheit und die Fähigkeit, den Dingen auf den Grund zu gehen, zu untersuchen, Ordnung zu schaffen. Wie passend für den heutigen Tag.

 

Nütze diese Energiequalität um dem neuen Jahr (und nicht nur dem 9. Mondmonat) diese Ausrichtung zu geben. 

 

So frage ich dich - hörst du den Ruf? 

  •  Wie steht es mit deiner Bereitschaft, Probleme zu bereinigen?
  • Ordnung in dein Leben zu bringen?
  • In welchem Verhältnis stehen sich Ideale und Wunschträume gegenüber - und wie hinsichtlich zu deiner gelebten Realität des Alltags?

 

An dieser Stelle geht es weniger um die üblichen Neujahrsvorsätze (da ginge es trotzdem auch), sondern viel mehr das, was Seele dir als Impulse reicht, tagtäglich hin zu deinem Leben um deine Essenz und dein wahres Selbst (noch mehr) zu (er)leben. Tagtäglich. Hilfreich an dieser Stelle einmal mehr der aktuelle Steinbock, er erdet dich, reicht Realismus um in alle den Energien dann doch gut Mensch/in zu sein.

Daher: 

Nütze die hohe  Energiequalität dieses Tages und .. go with the flow & dance with the stars!


 

 (c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe 

Fotocredit: steffi fischer photografie

 


Ankündigung:

Die Rauhnächte & nun wie weiter?

 

 

  • Was, wenn sie nicht so sexy waren?
  • Was, wenn du krank geworden bist?
  • Was, wenn es Bilder / Träume gibt die dich ängstigen?
  • Was, wenn du "aufgegeben" hast, keine Lust mehr auf die Ritualzeit hattest?

Der erste Schritt ist die Erkenntnis, das Verstehen der Zusammenhänge, das Sehen des einen Bildes.

Es geht nun darum, die "Aufträge" ans Jahr zu übernehmen. 

 


Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

 

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), „Mach dein Leben hell“ (2015), "Das Yin-Prinzip" (August 2016) sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013) und "Karten der Weiblichkeit" (2017).

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen.

Follow on Bloglovin

Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

 

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), „Mach dein Leben hell“ (2015), "Das Yin-Prinzip" (August 2016) sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013) und "Karten der Weiblichkeit" (2017).

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen.

Was ist dein persönlicher Wunsch ans Neue Jahr?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Daniela Hutter - Das Yin Prinzip

Daniela Hutter

Newsletter

Werde ein(e) YIN-Insider(in):

Anmeldung per Double-Opt-in, Abmeldung jederzeit möglich - mehr Info und Datenschutz  hier

GedankenReichBlog

Termine

Cosmic Circle 2023: 19.01.23 mehr Info

Die Rauhnächte & was nun?  10.01.23 mehr Info

 

The Vision of YIN:  free Webinar 

xx.01.23  Modul 6 Opening

 

 

 

Retreats

Termine 2023 - coming soon

mehr Info

Tageskarte ziehen

Kartenset, Karte ziehen, Orakelkarten, Bedeutung, Energien der neuen Zeit

Follow me

Facebook Twitter Instagram
LinkedIn Pinterest Bloglovin

Website-Suche