Jeder Tag ein Geschenk ..

Oftmals passiert es mir, dass ich den neuen Tag wie eine Störung wahr nehme. Der Wecker läutet und mein erster Gedanke lautet so ähnlich wie "oh, jetzt noch nicht, bitte noch schlafen". Und mit dieser Haltung mühe ich, als Morgenmuffel, mich aus dem Bett. Etliche Zeit später bin ich dann doch dankbar, dass ich in meinem Leben bereits so viel lernen (und üben) durfte, nämlich auch Wahrnehmung; und in den Momenten der präsenten Stille, mit der ich einen neuen Tag stets beginne, als Morgengebet, noch ehe ich irgendetwas anderes tu, werde ich mir wieder bewusst - jeder Tag ist ein Geschenk des Lebens an mich.

So ehre ich den Tag, freue mich ob der kleinen und großen Wunder, der Begegnungen, Augenblicke und über jedes Lächeln und reiche es mit einem solchen weiter ...