Vorfreude: Jai-Jagadeesh und The Love Keys

Mantren sind schon viele Jahre Teil meines Alltags.  Singen und Rezitieren von Mantras ist für mich eine Form meinen Geist auszurichten. Singen und Stimme - Mantras "stimmen mich ein", mit Mantras stimme ich mich ein, auf was immer gerade aktuell das Thema ist: Kraft, Hindernisse übewältigen, Heilung, Segen, u.v.a. mehr. Vergesse ich darauf, fehlt mir die Zeit oder bin ich sonstwie nicht in meinem üblichen Rythmus, ist es als ob ich vergessen hätte mich einzustimmen.

In einer größeren Runde von Menschen dies zu tun hat nochmals eine andere Qualität. So genieße ich zum Beispiel sehr, während meiner Seminare mit den Frauen in der Runde die Schwingungen in ein gemeinsames Energiefeld zu verankern und in Korfu ist die "Singing Sangha" die dort regelmässig angeboten wird ein fixer Bestandteil der Seminarwoche.

 

Wer kennt sie der spirituellen Szene nicht, Deva Premal & Miten. Ihre Musik öffnet die Herzen, bewegt die Energien. Aber ich hab auch noch andere Lieblinge: Satyaa und Pari (Pari leitet das Alexis Zorbas auf Korfu, wo ich eben jährlich Gast bin, Satyaa hab ich für WirklichFrau® interviewt), Mirabei Ceiba, Jiwanpal Kaur oder Janin Devi, um nur einige zu nennen. Musik ist für mich spirituelle Essenz, spirituelle Nahrung für mein ganzes Sein.

 

Ich halte auch immer Ausschau, wo es Möglichkeit gibt, in einer Runde zu singen, und freue mich  auch immer sehr über die Möglichkeit, ein LiveKonzert zu genießen. Ab heute ist es noch eine Woche bis ich in München, bei YamYoga ein KirtanKonzert genießen werde: Jai-Jagadeesh, The Love Keys featuring Sukhmani Kaur Rayat. Ich freu mich schon sehr darauf! Und Vorfreude ist ja auch bekanntlich sprudelnde Quelle für innere Freude. ʚ(ˆˆ)ɞ  

Welche Mantrensänger sind eure Liebsten?
Und welches ist Euer Lieblingsmantra?

Follow on Bloglovin