TV schwarz/weiss

Mit dem Fernsehen ist es ja so eine Sache. Die einen "mögen es gar nicht" und haben den Fernseher aus ihrem Leben verbannt. Die anderen "sind ganz hingerissen" nicht nur vom Programm, sie scheinen förmlich auf der Couch zu kleben. Fernsehprogramm dominiert die Freizeit und dirigiert durchaus nicht nur das Fernsehprogramm sondern auch das Freizeitprogramm.

"Ich schau nicht fern", hat mir ab und an schon mal wer gesagt. Und ich selbst hab immerwieder Zeiten, wo ich mich darin übe meine Verhaltensmuster zu erkennen und verbanne die TV-Zeit aus meinem Alltag, um zu merken, wie subtil sich da so manche Gewohnheit in Verbindung in meinen Tag oder viel mehr Abend schleicht.

 

Aber gerade weil die Schwarz/Weiss Zeit des Fernsehens längst vorbei sind, und wir alle in bunten Farben TV sehen, ist auch für TV die Vielfalt bunt. Es gibt wunderbare Sendungen auf alternativen Sendern wie zum Beispiel ARTE, 3-sat, SERVUS-TV o.a. und vor allem gibt es ganz tolle und ambitionierte TVmacher, die neue Wege wählen - weil es eben neue Zeiten sind, in denen wir uns bewegen.

Ich selbst mag für bildhaften Input sehr gerne RESONANZ-TV. Wertvolle Inhalte, interessante Menschen, achtsamer Umgang mit Information. So mag ich das - und wie immer wenn ich was mag, geb ich Lob weiter... und manchmal gibt's dafür Geschenke - wie diesen Gutschein, den ich an Euch weiterreiche.

 

http://www.resonanz-tv.de/


Follow on Bloglovin

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Andrea Näscher (Donnerstag, 19 September 2013 11:44)

    Ich schaue seit gut einem Jahr gar nicht mehr fern. Ganz selten mal ein Reisebericht auf Arte oder Ähnliches. Dafür lade ich mir aber (der modernen Technik sei Dank!) Filme, die mich berühren auf mein i-Pad. So kann ich auch während eines Fluges oder sonstwo den Film wie ein Buch bei mir tragen und geniessen, wenn ich mal gerade keine Lust auf Lesen habe...Toll fand ich die Filme: Death of a Superhero (Es geht um einen krebskranken Jugendlichen, will nicht zu viel verrraten), Nachtzug nach Lissabon, Now is good...um nur ein paar zu nennen. Ausserdem gehe ich gerne ins Kino in ausgewählte Filme und bin schon sehr gespannt auf den Film: Alphabet, der demnächst in Ö und in D erscheint. Aber Fernsehen und Nachrichten interessieren mich nicht mehr. Ich weiss, dass die Informationen, die wichtig sind für mich, mich auch erreichen. Auf welchen Kanälen auch immer. Anders sieht es mit facebook aus. Da muss ich zugeben, dass ich, gerade wenn der PC läuft, schon einige Zeit damit zubringe. aber noch stimmt es für mich, ich sortiere hier ziemlich aus, lasse mich von dem Einen oder Anderen inspirieren und finde es -noch- gut...Ich denke, ich werde merken, wennn mir dieser Kanal nicht mehr dienlich ist. Und sooooo viele "Freunde" habe ich auch wieder nicht, dass das ausufert...;-). Das passt schon so. Auch wenn mein Mann oft anderer Meinung ist. Aber das ist er auch die Anzahl Schuhe betreffend, die ich mir erlaube zu besitzen.... ;-)

  • #2

    Margit (Donnerstag, 19 September 2013 17:51)

    Liebe Daniela, hab' Dank für diesen Beitrag ... mein Fernsehverhalten ist "gesünder" geworden, ich schaue ausgesucht und nicht zu oft, meist nur die Filme o.ä., die mir gut tun (hier ist der Erfahrungswert entscheidend) .... doch manchmal nutze ich es auch zum "zupappen", manchmal, und dann ist es für diesen Moment auch gut so ...

  • #3

    Kerstin (Donnerstag, 19 September 2013 20:39)

    Liebe Daniela,

    vor vielen Jahren konnte ich es nicht lassen fern sehen zu schauen, wehe ich habe eine von den berühmten Soaps und Talksendungen verpasst. Ich glaube es sind bestimmt jetzt fast 4 Jahre brauche ich fast keinen Fernseher mehr. Seit dieser Zeit haben wir auch unseren Fernseher aus dem Schlafzimmer verbannt. Ich bin so froh über diesen Schritt. Ich schaue schon Mal gerne fern, am liebsten Natursendungen, einen schönen Film oder auch Ratesendungen und im Winter den Wintersport.

  • #4

    Nancy (Montag, 20 Januar 2014 19:47)

    Liebe Daniela,
    dank dir habe ich diesen tollen Online-Sender gefunden und danke dir sehr dafür!

    Alles Liebe
    Nancy