Neumond in den Zwillingen

Meine Liebe zu den Energien des Mondes / der Mondin hab ich euch schon vielfach offenbart. Dennoch hatte ich eigentlich nicht geplant "schon wieder" über den Mond zu schreiben.

Trotzdem. Ich tue es. Deswegen. Weil ich diese Zeitqualität so liebe. Mit Neumond schließt sich immer ein Kreis. Und der Kreis ist die heilsame Struktur - er bringt das Ende, die Vollendung, die Heilung. So auch Neumond. Und als ich heute so an diesem Platz sitze, mich einfühle in das Feld der Energie, spüre ich - es könnte kein Tag passender sein (wieder) diese Energien zu formulieren.

 

Neumond trifft auf das Sternenbild der Zwillinge. Die Zwillinge auch das Interesse für die Vielfalt des Lebens. Wie ein Schmetterling scheint das Interesse dazu von Blüte zu Blüte flattern - mal hierhin, mal dahin. (ich erlaube mir das Schmunzeln, dass der Schmetterling sich gestern und vorgestern schon in meinem Blog getummelt und angekündigt hat)

Mondenergien führen uns immer in das Reich der Emotionen. Der Neumond (dunkle Mond) führt uns in die Innenwelt und die Zwillingsqualität forscht und ergründet die Vielfalt. Die eigene Entwicklung, die eigene Wahrheit will entdeckt werden. Mehr denn je.

 

Der Zwilling weist auch auf die beiden Pole hin - männlich / weiblich. Und weil es Mondenergien sind, die da sind - sprechen sie insbesondere unsere weiblichen Energiemuster an. In der Frau wie im Mann? Wie werden die weiblichen Aspekte von uns gelebt? Genährt? Welchen Wert schreiben wir ihnen zu und wo braucht es die "notwendige" Korrektur als dass Seele ihre Botschaft nicht nur formulieren kann, dass sie auch gehört und gelebt werden kann. als dass das Leben selbst auf Kurs ist. Darum geht's wohl, stetig. Den eigenen Kurs zu entdecken, zu halten. "Steuermann, halt die Wacht" scheinen wir der Seele insbesondere in der heutigen Nacht zuzurufen, so wie wir es als Wagner-Fanfare aus dem Fliegenden Holländer kennen - als Auftrag für den Kurs, als Ja diesen aufzunehmen.
 
Zwillingsqualität wird von Merkur genährt, jenem der die Botschaften überbringt, die Kommunikation pflegt. Und wie ist es mit dir? Hörst du auf die Botschaften der Seele? Wendest du dich ihnen nach Innen zu?

Es braucht die Stille um zu hören ...

 

Der Neumond steht in Neptun-Pluto-Konjunktion - dies ist eine Konstellation, die Wandlung beschreibt und dir durchaus den Impuls heute offenbart, der für dich sich wie das letzte noch ausstehende Puzzleteil zeigt.

 

Meine Neumondtage sind stets geprägt von meinem Neumond-Ritual. Ich räuchere, ich meditiere, ich ziehe Karten, ich öffne mich den Impulse und sammle Gedanken - und ganz wichtig, ich widme mich meinen Notizen aus den Rauhnächten. Ich nehme nochmals Verbindung auf mit der Zeit, in welcher ich für das laufende Jahr meine Samen gesät habe, auf dass meine Träume wahr werden ...

 


und um mein Sein noch mehr zu erforschen, hab ich den Weg in die Tiefe als Passion gewählt. Dabei begleitet mich der Kurs in 21 Phasen nach Neuland
www.neuland.momanda.de

diese Texte erzählen mehr von den Mondenergien
(mit einem Klick aufs Bild geht's zum Text)

Daniela Hutter schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung, es ist ihre Passion alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Als Autorin schreibt sie für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher Lass deine Träume wahr werden (2013) und Den Tag mit Engeln beginnen (2008), sowie das Kartenset Energien der neuen Zeit (2013).

mehr Info zu den Büchern >> hier

Wie erlebst du Neumond?

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ulrike (Mittwoch, 28 Mai 2014 09:16)

    Liebe Daniela - wunderschön und auch ich muss bei dem Schmetterling lächeln, denn er begleitet uns schon seit Ibiza! Ich danke dir von ganzem Herzen :-))