Vollmond im Zwilling am 25.11.2015

Jede Mondkonstellation bringt uns Unterstützung. Ein energetisches Feld, das uns hinführt des eigenen Sehens, Wahrnehmens, Erkennens. Und dem folgend, hin zum Fluss des Lebens, die (nächsten) Schritte hinein in dein Leben zu setzen. Für ein Me(e)hr von dir, für ein Mee(h)r deines Lebens ... Entwicklung, Veränderung. Bewusst und aktiv mitgestaltend, weil du Schöpfer deines Lebens bist - sein darfst, sein sollst.


So lass uns schauen, was bringen uns diese Tage. 

Zu diesem Vollmond stehen sich Sonne im Schützen und Mond im Zwilling gegenüber. So geht es um unsere Wahrnehmung. Im wahrsten Sinne des Wortes - wie nehmen wir es wahr .. 

Der Zwilling sammelt Wissen, dies aus blosser Freude. Der Schütze jedoch will es prüfen. Und da sich dieser Tage noch ein Saturn-Neptun-Quadrat gesellt (am 26.) begegnet uns dieser Vollmond durchaus als kritisch, der uns erinnert an die Wahrheit (Neptun), die wir möglicherweise nicht wahrhaben wollten und uns nun die  die Konsequenzen (Saturn) dazu aufzeigt.

 

  • In welchem Aspekt deines Lebens findest du diese angesprochene Thematik wieder?

Da sich die Sonne dicht beim Saturn im Schützen befindet, hinterfragt der Vollmond die Realisierbarkeit der Ideen und Visionen des Schützen einmal mehr.


So folge deiner Klarheit:

  • Was konntest du bereits erfolgreich umsetzen?
  • Und was nicht? Schau genau hin - welches sind/waren die Blockaden?

 

Wissen und Wahrheit, nicht unbedingt dasselbe - vor allem dahingehend betrachtet, das Wissen "übernommen" ist und vor allem dann nicht unbedingt deiner eigenen Wahrheit entspricht, v.a. dann wenn fremde Meinungen fraglos übernommen wurden. So ist diese Konstellation der Zeitqualität eine, die dich genau an diesen Punkt führt, um dich zu fragen

  • Was ist denn deine eigene Wahrheit?
  • Und wie kann dich das Wissen dazu unterstützen?

Und weiter

  • Wieviel deines gesammelten Wissens ... ruht?
  • Wieviel davon wird gelebt, wieviel will (endlich) gelebt werden
    und so (endlich) zu deiner leben_digen Wahrheit werden?

Die aktuelle Zeitqualität führt dich einmal mehr in die Tiefe deiner Innenwelt, durchaus in dein (noch) unbewusstes Reich deines Bewusstseins, dein Unterbewusstsein. Energien laden uns stets ein, das Unbewusste zu erforschen und es damit ins Bewusstsein zu integrieren.

 

Vollmond im Zwilling und den Schützen als Sonnenzeichen bietet uns dazu die höchste Aufmerksamkeit und erinnert uns auf das eigene Herz zu hören.


  • Lege deine Hand auf's Herz und lausche nach Innen. 
    Welche Botschaft flüstert dir dein Herz ergänzend zu?


Follow on Bloglovin

Empfehlung

 

 

Brauchst du Unterstützung für deine NeuMondReise in deine Innenwelt?

 

Meine Meditationen können dabei wertvolle Begleiter sein. Mehr Information dazu findest du >> hier 

 


Zeitqualitäten begleiten mich alle Tage. Mein Bewusstsein dahin auszurichten unterstützt mich in meinem Sein und Tun. Im Jahresrythmus sind mir die Rauhnächte besonders wertvoll (mehr dazu hier). 

 

Meine Notizen aus dieser segenhaften Zeit verwende ich zu jedem Rauhnachtsritual und darf staunend erleben, wie sehr mein Leben dem Leben folgt.

(pst, an dieser Stelle, die neuen Intuitionshefte für 2015/16 sind schon lieferbar, mehr dazu >> hier


Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

 

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013) „Mach dein Leben hell“ (2015).

Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch "Das Yin-Prinzip" (erscheint 2016)

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen


Alles hat seine Zeit

Es gibt eine Zeit des Feierns

und es gibt eine Zeit der Stille,

Es gibt eine Zeit der Tatkraft

und es gibt eine Zeit des Rückzugs.

Finde für Dich den richtigen Zeitpunkt

und alles ist einfach.....


Maria Zeller hat uns dieses wunderschöne Kalenderbuch 2016 zur Verfügung gestellt - welches hier 1x verlost wird. 


Und zwar unter allen Kommentaren, die hier bis einschließelich 27.11.2015 ersichtlich sind.

 

Bitte vergesst nicht, mir eure E-Mail-Adresse zu nennen, falls Ihr keine Homepage angebt oder nicht via Facebook antwortet. Ich muss euch ja auch erreichen ... :-)

Viel Glück!




Wie erlebst du die Mondqualitäten?

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Geli (Dienstag, 24 November 2015 07:13)

    Ich fühl mich so, mit einem Fuss auf der Bremse und mit dem anderen auf dem Gaspedal und das erzeugt Druck in mir. Ich arbeite grade mit Glaubenssätzen. "Ich bin Frieden!" und "Ich bin im inneren Frieden mit mir!"Die unangenehme Wahrheit, will betrachtet und bearbeitet werden. ((Vielleicht haben wir wegen dieser Konstellation auch soviel Unfrieden in der Welt!?))

  • #2

    Katja Zborala (Dienstag, 24 November 2015 07:22)

    In Zeiten mit großen Veränderungen nehme ich die Mondphasen sehr intensiv wahr.

  • #3

    Cassandra Mashanti (Dienstag, 24 November 2015 17:17)

    Wunderschöne Seite, mit treffenden Worten und einfühlsamen Bildern spiegeln alles wieder was ausgedrückt werden sollte.

    Ich wünsche dir weiterhin viele Leser für deine Seite.

  • #4

    Katharina v. Reden (Donnerstag, 26 November 2015 09:21)

    Für mich ist jede(r) Vollmond(in) ist ein Kraftschub, eine EngergieBadewanne! Und es kehrt Frieden ein, Leichtigkeit und Freude auf das Neue, was eingeläutet wird!