Heute ist ein PORTALtag

Fotolia_90393573
Fotolia_90393573

Ich erlebe die Zeitqualitäten in diesen Zeiten als neue Dimension die sich uns zu Füßen legt. Waren es vor Jahren, die Engel .. die aufgestiegenen Meister .. die Einhörner .. Drachenwesen .. etc. die sich den Menschen offenbarten, um sie in ihrem Transformationsprozess zu unterstützen, so tun sich nun die Felder der Zeitenergien auf.

 

Das Wissen wird zugänglich. Die Herztüren der Menschen öffnen sich für diese Energiefelder und sie sind bereit, diese zu nützen. Welch GESCHENK.

 

Zu wissen um die ZEITQualitäten der TAGE mag für so manchen Information sein, die ihm nicht wertvoll ist. MIR SCHON! Wenn ich weiß welche Energien sich anbieten, dann kann ich mein TUN in Einklang bringen und meine Vorhaben entsprechend erledigen oder auch mal sein lassen. 

Es ist auch eine Art von "Fluss des Lebens" und "sich tragen lassen". Andersrum, handel man "wider der Natur der Energien" dann ist der Aufwand um zum selben Ergebnis zu kommen einfach größer und das kann erschöpfend ein, so entscheide ich mich stets für die energieökonomische Variante meines Tuns.

 

Heute ist ein Portaltag. An diesen Tagen ist die Schwingung sehr hoch, die kosmischen Einflüsse besonders. Diese tragen auch uns in unserem DaSein und ermöglich somit leichteren Zugang "zur anderen Seite", zur eigenen Tiefe, zu den Themen der Seele.

So bieten sich die Tage ganz besonders für Meditation, Channelings, Energiebehandlungen, Seminare u.dgl. an.

 

Die nächsten Portaltage - wert sie schon heute im Kalender zu notieren...

 


im Jänner 2017: 29./30./31.
im Februar 2017: 01./02./03./04./05./06./07./17./20./25./28.
im März 2017: 08./13./16./21./27.
im April 2017: 03./04./11./15.
im Mai 2017: 02./04./23./24.
im Juni 2017: 12./14.

im Juli 2017: 01./05./12./13./20./26./31.

 

die Termine wurden recherchiert von Alexandra Heck

 

Follow on Bloglovin

Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

 

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013) „Mach dein Leben hell“ (2015).

Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch "Das Yin-Prinzip" (erscheint 2016)

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen

spürst du die Energie der Portaltage?

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Petra (Donnerstag, 19 Januar 2017)

    Liebe Daniela,
    voller Begeisterung habe ich mir heute die Portaltage für dieses erste Halbjahr 2017 notiert. Ich finde auch, es ist wertvoll und förderlich mit den kosmischen Energien im Einklang zu sein. Bei meinen Notizen bin ich über eine Hürde gestolpert. Der 13. März 2017 ist gleichzeitig Schwend- und Portaltag. Hat das eine Bedeutung? Und noch eine kleine Aufregung bei mir: Der 14.3.17, unser Reisetag nach Marokko ist Schwendtag. Ich hoffe, Du weißt ein Ritual, diese Konstellation zu mildern? Einen lieben, herzlichen Gruß Petra

  • #2

    DANIELA (Mittwoch, 25 Januar 2017 10:47)

    Warum MILDERN ? Es sind unterschiedliche Qualitäten die ein Tag anbietet. Schwendtage sind eher Tage des TUNS .. des Abschließens. Portaltage sind TÜRÖFFNER, Tage der Erkenntnis und der Einsichten. Das widerspricht sich nicht.

    Und durchaus, manchmal lässt es sich nicht vermeiden, dass eine Aktion (wie das Verreisen) auf einen Tag fällt, der dafür vielleicht *ungünstig* sein könnte. So gilt es einfach dem Tun das bewusste Sein zu schenken. No problem @ all.