Die Magie der Rauhnächte

Daniela Hutter ist bloggt über Spiritualität und Alltag, verbindet Himmel und Erde, denn Erde ist wichtig und Himmel ist Essenz. Themen zu Energien der Neuen Zeit: Coaching, Seminare & Online Workshops zu Spiritualität und Engelsymbolen von Daniela Hutter

Die Tage und Nächte zwischen Weihnachten und Dreikönig sind ganz besondere Tage und von besonderen Energien getragen. Eine „Schwellenzeit“ im Jahr, die den Schleier zur Anderswelt lüftet.

Und sitze ich nun tatsächlich hier? Ein Traum ist wahr geworden. Offensichtlich. Kaum glaubbar. Wie viele Jahre habe ich dazu schon innere Bilder kreiert? Und nun ist es tatsächlich Realität geworden, wirkliche Wirklichkeit. Mein Verstand hat sich immer wieder dagegen ausgesprochen, so schwer war es daran zu glauben. Meine Zweifel haben immer wieder rebelliert und allen Verhinderungsprogrammen die Türen geöffnet. All meine Konzepte der Erfahrungen schienen danach ausgerichtet gewesen zu sein, mir zu vermitteln: „Es ist nicht erfüllbar. Man kann nicht alles haben, nicht alle Möglichkeiten sind auch für mich bestimmt“. Und dieser Wunsch sollte wohl nicht die Bestimmung in sich tragen, für mich Realität sein zu dürfen. Meinte ich. Das Leben (be)lehrt mich eines Besseren und ich darf heute das Gegenteil erfahren. Die bewegende Kraft meines Herzens war über die letzten Monate stärker. Ich erinnere mich: die Stimme meiner Seele war nicht mehr zu überhören,

damals während der Rauhnächte…

Die Rauhnächte sind jene Tage um die Weihnachtszeit bis hinein in das neue Jahr. Sie bieten in ihrer Energiequalität ein ganz besonderes Feld an. Es ist licht und leicht in seinem Zugang, hinein durch „gelüftete Schleier“ in der Wahrnehmung zur Anderswelt. Dies bedeutet, dass es uns leichter fällt, unserer Seele zu lauschen, die eigenen Wege und die eigene Bestimmung zu erkennen, Antworten auf die Fragen des Lebens zu ergründen und zu erhalten. Denn es sind die universellen Energien, die Kräfte der Planeten und Tierkreis-zeichen, die uns während dieser Tage begleiten und uns die eigene Wahrheit offenbaren.

 

Ja, ich erinnere mich an jenen einen Tag der Rauhnächte: wie jeden Morgen habe ich die Meditation gewählt,

mich eingestimmt in ihrer Energiequalität und plötzlich war er wieder da: dieser Herzenswunsch aus meiner eigenen Tiefe. Ich nahm ihn in solch einer Kraft und Präsenz wahr, dass ich gar nicht anders konnte, als ihm den Raum zu geben und mich dieser Botschaft hinzugeben, dies als ein inneres Commitment, mit allem was ich bin,

mit all meinen Begrenzungen, Prägungen und Programmen, die scheinbar immer wieder meiner tiefsten Essenz

des Seins entgegen wirken wollen. Ich schenkte meinem Traum mein verbindliches „Ja“ - gab ihm die Erlaubnis,

endlich wahr zu werden, meine Muster zu lösen und dem Neuen den Weg zu öffnen.

 

Die Rauhnächte repräsentieren das kommende Jahr. Jeder einzelne Tag steht in Verbindung mit einem ganzen

Mondmonat des neuen Jahres. Als Zeitbrücke verbindet das bewegliche Mondjahr mit dem festgelegten Sonnenjahr und bringt die unterschiedlichen Zeitmessungen miteinander in Einklang, die Lücke zwischen Mond- und Sonnenkalender wird gefüllt, die beiden Kräfte ausgeglichen. Auf diese Weise offenbart sich uns während der Rauhnächte das Feld der Energien in ganz individueller Weise und zeigt sich als „Weg der Erkenntnis“ - hin zu all jenen sabotierenden Mechanismen, die bisher das Mögliche stets ins Unmögliche wandelte.


Downloaden und weiterlesen:

Download
L_01_36-39_Rauhnacht_01a.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.8 MB

Dieser Text erschien zunächst als Artikel im Magazin Visionen



Empfehlung für die Rauhnächte

Das Buch- und Kartenset für die Rauhnächte 2016/17 ist mittlerweilen ausverkauft. Auch die CD mit der Meditation. 

 

Dennoch ist es mir Ehre und Freude mein Wissen und Forschen über die Rauhnächte an dieser Stelle in die internette Welt zu teilen. So werde ich während der Rauhnächte die Informationen zu den Tagesqualitäten
in meinem Blog online stellen.   Auf Facebook werde ich wieder die kostenfreie Jahresgruppe (geschlossen im Dialog) begleiten. Du findest sie >> hier

 

Die Meditation zu den Rauhnächten als Download findest du >> hier.

 

Wenn du darüber hinaus an der Einzelbegleitung in einem persönlichen Jahrescoaching (via Telefon/Skype) interessiert bist, >> hier <<  gibt es wenige restliche Plätze (bei Buchung bis zum 21.12.2016 um € 245,00 statt 365,00)


(c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe 

 

Fotocredit: shutterstock_450324325 : Vera Petruk

(c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe 

 

Fotocredit: shutterstock_450324325 : Vera Petruk


Follow on Bloglovin

Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013), „Mach dein Leben hell“ (2015) und "Das Yin-Prinzip" (2016)

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen