25.12.2022 - der zweite Rauhnachtstag

Rauhnächte Christtag Mondmonat Weihnachten

(c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe


Der Tag des Festes von Jesu Geburt
, damit auch der Tag der Familie und der Paten, deren soziale Rolle in der heutigen Gesellschaft oftmals nicht mehr so wichtig scheint, dennoch das Familienleben über viele Generationen wertvoll bereicherte.

 

Fische & Mondenergie (der 2. Rauhnachts-Tag korrespondiert mit dem zweiten Mondmonat 2023; 20.02.-21.03.23) da wirken Energien, die Strukturen lösen. Und weil Fische im Zodiac das letzte Zeichen ist, geht es auch immer darum, von hier aus auf die "nächste Stufe" zu gehen.

  • Wäs wäre denn in deinem (er)Leben - oder einem konkreten Anliegen - die nächste Stufe? 

 

Fische schwimmen in beiden Richtungen. Auch das Tierkreiszeichen wird oft so abgebildet. So ist die eine Richtung hin zu deinem höheren Selbst, zu deinem Seelen-Ich und die andere hin zu deinem Menschen-Ich, dem Alltags-Ich.  Und alles im ewigen Fluss.

  • Ist denn bei dir "alles im Fluß" - oder hast du ein Anliegen, wo etwas stagniert?

Fische-Qualität ist auch jene, die sich tragen läßt vom Fluß des Lebens.

  • Und wie ist das bei dir? Lässt du dich eher tragen, oder wirkst du dem entgegen? Wie? Warum? 
    Das wären Muster, die du jetzt erkennen kannst und gegebenfalls "frei geben".

Aber erinnere dich, RauhnachtsTage sind keine Ritual-/Heilungs-/Transformationstage. Erkenntnis ist im Moment ausreichend. Notiere es dir einfach als Notiz und dann am Ende der RauhnachtsZeit lass uns den roten Faden erkennen, aus dem wird sich ergeben "was zu tun" angebracht ist.

Das Tierkreiszeichen Fische gehört zum Wasser-Element. Es wird dem weiblichen Prinzip zugeordnet und steht für  unsere Gefühle, unsere  Stimmungen, unsere Wünsche, Leidenschaften, unsere Träume und Phantasien -  verbindet mit der Seelenebene. 

 

Man könnte formulieren "überlasse es deinem höheren Ich" - aber es gehört aus dem Menschen-Ich der "Mut" dazu sich zu bekennen. 

  • Welches sind denn deine Wünsche, deine Träume und Phantasien?

das Fest der Geburt

 Die Geschichte der christlichen Mythologie erzählt, dass an diesem Tag der Sohn Gottes geboren wurde.  Die Menschen feiern diesen Tag und man beschenkt sich gegenseitig - so wie GottVater uns damals mit seinem Sohn beschenkt hat.

 

Die (materiellen und nichtmateriellen) Geschenke des (er)Lebens:

  • Gelingt es dir in deinem Leben stets sie anzunehmen?
  • Hast du deine Herztüren weit offen - auch für Geschenke, die dir auf den ersten Blick nicht so gefallen?

Das Fest der Geburt - es erinnert auch an den Ursprung deines Lebens.

  • Woher bin ich gekommen?

Und weil der 25.12. im Zeichen der Familie steht - lenke deinen fühlenden Blick auf das Fest deiner Geburt, deine Herkunft, deine Familie.

  • Welche inneren Bilder kommen dir dazu spontan in den Sinn?

das Fest der Geburt als ein Fest der Schöpferkraft

Die christliche Mythologie - historisch gar nicht so einfach belegbar. Selbst in der Bibel wird nur wenig darüber erzählt. Das Datum der Geburt von Jesus scheint während  ersten drei Jahrhunderte gänzlich zu fehlen.

 

Aus der Historie der Menschen liegt dem Datum selber das Mutterfest dieser Tage zu Grunde. Wintersonnenwende war in alten Zeit ein Ritualfest an die große Muttergöttin. Und so hat die Kirche wohl (wieder) ein den Menschen wichtiges Datum "verwendet" um eines ihrer Feste hier zu platzieren, Maria im Auftrag der Muttergöttin, die man im alpenländischen Raum als Noreia oder Reitia kannte.  

 

So ist es auch die heilige weibliche, mütterliche, Kraft, die an diesem Tag uns ihre ZeitQualität schenkt: das Leben gebären, behüten, nähren.

  • So fühle in dir nach, was will denn durch dich in die Welt kommen.
  • Wo kannst denn du "das Heiligste" aus dir für die Welt  gebären?
  • Was braucht  es an "all of you",  um dieses dann zu nähren und groß werden zu lassen? 

 

Das Fest der Schöpferkraft als Ritual ist jenes an die Fruchtbarkeit und hat seinen Ursprung "in den alten Zeiten". 

 

In den Rauhnächten regiert  "Frau Percht" als Schicksalsfrau und sie war es die das Lebensglück für das kommende Jahr neu zugeteilt hat.  Die Bauersleute schätzten es stets sehr, wenn die Frau Percht über ihre Felder lief, die Höfe besuchte - denn, überall "wo sie ihren Fuß hinsetzte" bringt sie ihre Lebenskraft mit ein. 

 

So könnte es gut sein, dass das Schicksal heute oder während anderer Rauhnachtstage dich "besucht" - durchaus nicht eingeladen oder unvorhergesehen - doch gilt es dann zu schauen, ob es gelingt diesen Besuch als "wertvoll" anzunehmen, einerlei wie groß oder klein, kurz oder lang "die Spur" / der Eindruck ist.

 

 

 

mehr dazu auch in meinem Buch


zieh dir eine Orakelkarte

Wenn du zum heutigen Tag auch eine für dich passende Orakelkarte ziehen willst, lade ich dich ein zu meinem Kartenset "Energien der neuen Zeit" - online findest du die Möglichkeit dazu >> hier

 

Das Kartenset repräsentiert 108 EnergieQualitäten, und diese entsprechen dem Kreis der Sternzeichen - 3 Qualitäten je Sternzeichen. So bewegst du die planetaren Energien, die uns in dieser Zeit begleitend umarmen, in deinen Rauhnachtsritualen.


25.12. - das Namensfest der Anastasia


der heutige Tag ist auch das Namensfest der Anastasia
.
Dieser Name kommt aus dem griechischen und bedeutet "Auferstehung" - also von der Dunkelheit ins Licht. Deine Tiefe findet sich auch im metaphorischen Bild der Dunkelheit.  

 

Und auch wenn du nicht "Anastasia" heißt. Die EnergieQualität ist für uns alle von Bedeutung.
So frage ich dich:

  • Was in dir, welcher Aspekt, welches Vorhaben deiner Seele zeigt sich dir als dass es (endlich) von der Dunkelheit deiner Tiefe hinaus ins Licht des Lebens will?

 

Weiterlesen:

Über die erste Rauhnacht, also den 24.12.2022 habe ich >> hier << geschrieben.


Kennst du meinen You-Tube-Kanal ?

(c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe

Fotocredit: Canva

 


Follow on Bloglovin

Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

 

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), „Mach dein Leben hell“ (2015), "Das Yin-Prinzip" (August 2016) sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013) und "Karten der Weiblichkeit" (2017).

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen.

Welcher Impuls ist dir heute nah am Herzen?

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Claudia Grözinger (Sonntag, 25 Dezember 2022 09:44)

    Frohe Weihnachten �

    Ein kleiner Hinweis: die Verlinkung geht auf den 24.12.20_21

    Herzensgrüße ❤
    Claudia

Daniela Hutter - Das Yin Prinzip

Daniela Hutter

Newsletter

Werde ein(e) YIN-Insider(in):

Anmeldung per Double-Opt-in, Abmeldung jederzeit möglich - mehr Info und Datenschutz  hier

GedankenReichBlog

Termine

Cosmic Circle 2023: 19.01.23 mehr Info

Die Rauhnächte & was nun?  10.01.23 mehr Info

 

The Vision of YIN:  free Webinar 

xx.01.23  Modul 6 Opening

 

 

 

Retreats

Termine 2023 - coming soon

mehr Info

Tageskarte ziehen

Kartenset, Karte ziehen, Orakelkarten, Bedeutung, Energien der neuen Zeit

Follow me

Facebook Twitter Instagram
LinkedIn Pinterest Bloglovin

Website-Suche