30.12.2019 der siebte RauhnachtsTag

Rauhnächte Weihnachten Rauhnachtszeit Daniela Hutter Mondmonat Neumond

 (c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe 

Jede Rauhnacht korrespondiert mit einem Mondmonat des folgenden Jahres. Sonne und Mond, die planetaren Energien "gestalten" die kosmischen Vibrations, aktivieren die entsprechenden Themen,  die uns helfen Zugang zu Entwicklungsschritten, die anstehen, zu finden. Die Rauhnächte lassen uns auf der Zeitlinie spazieren

Im Heute und im Jetzt spüren wir die Gegenwart und Zugleich die Vergangenheit, die unser Jetzt kreierte.

Und im Jetzt erfühlen wir schon die Zukunft, die das Jetzt gestalten wird. In dieser mystischen Zeit mehr denn je. 

Und mit dem heutigen Rauhnachtstag schenken uns die heurigen Rauhnächte nach dem 3. Rauhnachtstag und zeitgleichen Beginn des neuen Mondjahres mit dem Neumond am 26.12. (mehr dazu >> hier << ) eine erneute Challenge für unseren kontrollieren wollenden Verstand.

 

Der heutige Rauhnachtstag korrespondiert mit dem 7. Mondmonat und Neumond fällt auf den 21.6. - und an diesem Tag wechselt die Sonne vom Tierkreiszeichen Zwilling in Krebs.

Ganz streng genommen ist Neumond dann im Krebs - aber ca. 30 Minuten vorher noch im Zeichen Zwilling. 

 

(als Erklärung für alle die mein Schreibheft haben - ich habe hier bewusst nochmal das SymbolZeichen "Zwilling" für die heutige Rauhnacht gesetzt, auch wenn eben streng nach Uhrzeit genommen "Krebs" hingehört. Aber nachdem es von der ZeitQualität darum geht, nochmals fühlend zum Zwilling zu wandern um dann weiter zum Krebs zu spazieren, hab ich mir die "künstlerische Freiheit als Autorin" dazu geschenkt. Euer kontrollierend wollender Verstand möge es mir verzeihen #augenzwinker.

 

Zwilling und Krebs (beinahe) zeitgleich für deinen 7. Mondmonat

auf jeden Fall .. miteinander. :)

ZeitQualitäten und kosmischen Energien lassen sich nicht so auf den Punkt festlegen, wie unsere menschliche Natur so tickt (und kontrolliert und vorgibt).

Deshalb .. erlaube dir in deinem Rauhnachtsritual heute & morgen den Tanz - und damit auch beides; Zwilling & Krebs. 

Eine Konstellation in dieser Weise ist stets wie ein kosmisches Rufezeichen der Themen - und verstärkt die Botschaft ebenso wie Aufforderung es ins Leben zu bewegen.

(dazu dann an Neumond zu gegebener Zeit dann mehr auf diesem Blog).

 

Also:

Zwilling & Krebs - Luft & Wasser - Merkur & Krebs - Verstand & Fühlen - nach Außen & nach Innen 

Das sind die Kräfte die miteinander wirken wollen - im Ausgleich, als Pole wo der eine den anderen trägt, der eine den anderen hält.  

 

Darüber hab ich gestern, zur 6. Rauhnacht schon geschrieben - deshalb nochmals: 

  • Wo in deinem Leben braucht es (mehr) Balance?

    Vielleicht magst du dir auch eine Zeichnung anlegen, wie auf einer Waage und staple mal dein Leben.
    Kann die Wippe die Balance halten?


Als Idee für dich .. und nur als kleiner Auszug der Eigenschaften der Tierkreiszeichen - verstehe sie als Einladung in den Qualitäten noch tiefer für dich zu forschen - wieviel davon trägst du in dir, findet in dir Resonanz - auch wenn du selber kein Zwilling/Krebs bist - nur als EnergieQualität hin zu deinem Alltag - als die planetare Melodie die aus dem Kosmos zu dir klingt.

Zwilling

"nach meinem Verstand"

Ausdrucksfähigkeit

Logik und systematisches Erkennen

das Neue und Unbekannte reizt, Vielseitigkeit

Suche nach Abwechslung (Neigung zu Oberflächlichkeit)
große Flexibilität

Doppelnatur & bietet seine Vielfältigkeit an

Selbstdarstellung
seiner Tiefe ist schwer zu begegnen

schwankende Neigungen

Krebs

"Nach meinem Gefühl"

Empfindungsfähigkeit bis "empfindlich"

gewisse Skepsis fürs Neue

Suche nach Beständigkeit & Verbindlichkeit

beharrt auf Vorhandenes (unflexibel)

 

schnell gekränkt, schnell versöhnt

Zurückhaltung, Unsicherheit, Selbstbezogenheit

will in der Tiefe begegnen

 


mehr zu Krebs-Themen dann morgen, in der 8. Rauhnacht. 


Alles in allem verstärkt der heutige Tag  nochmals das Programm "Balance"

Vielleicht liest du dir nochmals den gestrigen Tagesimpuls durch und überträgst die innere Resonanz auch auf den heutigen Tag.

  • Wann kommt es da in Disbalance? Und was kannst du dazu beitrage als dass es sich die Waage hält? 

Herzlichen Glückwunsch an alle Hermann's / Hermine's

Der Namenstag heute ist Hermine|Hermann gewidmet. Auch dies prägt die Energie eines Tages. Der Name kommt aus dem Althochdeutschen und bedeutet so viel wie „Krieger/in“ oder „Kämpfer/in".  

 

So nimm auch diesen Aspekt in den heutigen Tag mit (auch wenn du nicht Hermine/Hermann heißt), und fühle nach:

  • Ist dein/e innere/r Krieger/in bzw. Kämper/in aktiv?
  • Inwieferne? Für welche Themen? Zu viel oder zu wenig?
  • Wie ist deine innere Resonanz dazu?
  • Lohnt sich der Kampf, der Krieg?

Da ist ein Ja gleichen Wertes wie ein Nein. Manchmal braucht's dieses Mehr an Kraft um etwas im Leben durch- oder umzusetzen. Doch wichtig ist dann wieder in die ruhende, und ausgleichende Kraft zurückzukehren, und die Dinge auch ohne K(r)ampf oder Krieg voranzubringen.

 

An dieser Stelle - hast du in deinem Mondverliebt schon deinen Namenstag notiert?  Oftmals gibt es dazu mehrere Tage im Jahr, weil halt auch die Heiligen oftmals denselben Namen trugen, also brauchte es mehrere Tage.  Früher wurde oftmals "eigen.tlich" der Name gewählt, der auf den Geburtstag fällt. So könntest du den Namenstag wählen, der näher an deinem Geburtstag liegt - aber es spricht auch nichts dagegen dass du mehrmals im Jahr deinen Namen feierst, und dich an deine Bestimmung erinnerst, oder. 

Wusstest du, dass ein Namenstag auch eine ZeitQualität ist - einerlei wie du heißt, mehr dazu z.B. >> hier

Und der Geburtstag ist als ZeitQualität sogar noch stärker als die Rauhnachtszeit, mehr dazu >> hier

 

 

mehr zu alledem in meinem Buch


Reminder: am 31.12. braucht's Glückbringer!

PS: ... habt Ihr schon GLÜCKSBRINGER besorgt - die brauchen wir morgen am 31.12. .... also, das wäre ein "ToDo" für heute ... und warum wir sie morgen brauchen, das lest Ihr dann morgen hier im Blog, oder heute schon in meinem Buch, wenn du das hast. #augenzwinker.

  

Bis dahin: Go with the flow!


Um die Energie der Rauhnächte auch durch das Jahr 2020 zu bewegen ...

Ich bin mondverliebt.
Mit diesem Notizbuch habe ich mir eine große Freude gemacht :) .. denn ich liebe ja meine  NeumondRituale.  Und mit diesem Buch habe ich endlich etwas wo ich die RauhnachtsEnergien gut weiterzelebrieren kann - und alle Notizen sammeln kann, wo die Antworten auf die Fragen, das Wahrnehmen der Energien seinen Ausdruck finden will. Überschaubar.  ... #hach, so eine Freude hab ich damit.

Hast du schon dein #mondverliebt?

Mehr Information dazu findest du >> hier 


 

 (c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe 

Fotocredit:  St. Johann (c) Gudrun Mitterhauser, shutterstock_392250391, shutterstock_282168731

 

Follow on Bloglovin

Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

 

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), „Mach dein Leben hell“ (2015), "Das Yin-Prinzip" (August 2016) sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013) und "Karten der Weiblichkeit" (2017).

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen.

Wie nimmst du dieser Tage deine RauhnachtsZeit wahr?

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sabine (Montag, 30 Dezember 2019 05:20)

    Liebe Daniela, meine Rauhnachtstage in diesem Jahr, nehme ich tatsächlich "anders" war, wie im letzten Jahr...
    Deshalb, sind sie in diesem jahr ein noch größeres Geschenk für mich - an Hand Deiner "wundervollen" Texte und Deinen versierten Aufgaben und Fragen zur Selbstreflixion, finde ich wieder mehr in meine Selbstzentriertheit und zu meiner Schöpferkraft.
    Liebe Daniela, an dieser Stelle nochmal ein riesengroßes Danke an Dich und in Dein Tun!
    Meine allergrößte Hochachtung, vor Deinem Wissen und Deiner Art es an uns - Alle, als Geschenk weiter zu geben...
    Herzlichst, mit den allerbesten Wünschen für Dein 2020...

  • #2

    Silvia (Montag, 30 Dezember 2019 09:25)

    Ich hab geträumt ein Kind zu bekommen, ein Junge und gestern manch dem Gottesdienst hat ein Junge (Jacob) 2-3 Jahre alt, bei mir Hilfe gesucht .