Bibliothek

Die GedankenReichBlog Rubriken:

Seele | Körper | FrauSein | Marktplatz | Vegan | Zeitqualität | Bibliothek BilderReich | FilmReich



Bibliobibuli

nennt man jemand, der zu viel liest. So zumindest die Definition dieses zauberhaften Wortes "Bibliobibuli".
Dennoch glaube ich nicht, dass es für's Lesen ein Zuviel gibt - solange man nicht auf's Leben selbst vergisst. #augenzwinker. Aber am allerschönsten ist doch, wenn man die Bücher ins Leben hinein verwebt.

 

Deshalb hier eine Sammlung der  Bücher die mich aktuell sehr inspirieren - für mein Leben, für meine Arbeit. Und gerne als Empfehlung zu verstehen;  
(rechtlich verlangt es auch nach dem Begriff von "WERBUNG", selbst wenn dafür hier nicht bezahlt wird)


(mit einem Klick auf's Buch geht's direkt zu Amazon / AffiliateLinks)

 

Manche der Bücher wurden mir auf eigenes Nachfragen als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Die meisten Bücher sind selbstgekauft. Die Liste wird "übersichtlich" gehalten und laufend verändert, ergänzt, bereinigt.

 

Diana Richardson kenne ich persönlich, ich habe auch bei ihr gelernt. In vielen Aspekten bereichert ihr Wissen meine Arbeit für das Yin-Prinzip. Dieses neue Buch ergänzt das Spektrum ihrer Arbeit für Frausein, Beziehung und Sexualität um den Aspekt der Wechseljahre und ist hier wahrlich inspirierender und wertvoller Input.

Dr. Libby Weaver gehört zu meinen Lieblings-autorinnen, wenn es darum geht, sich die Zusammenhänge des weiblichen Körpers zu verbildlichen, die Vielfalt der miteinander wirkenden Prozesse zu verstehen.

Um im Einklang mit dem weiblichen Körper zu sein ist ein Grundverständnis für das Zusammenwirken unumgänglich. Dieses Buch vermittelt mehr als nur ein paar Kochrezepte und gestaltet sich reich an Inspiration für den Alltag als Frau.


Spürbar von der Frau für die Frau geschrieben. Ein Schatz an vielen Inspirationen in den Alltag hinein. Ich mochte das Buch nach wenigen Seiten schon sehr.

MondLiebe und Ayurveda als inspirierendes Wissen hin zum Alltag der Frau.

Ein sehr schönes Buch, das man gerne immerwieder zur Hand nimmt.

Stefanie Arend war die erste, die mich mit Yin-Yoga "verkuppelte". Ihre Weisheit geht weit über das körperliche des Yoga hinaus. Uns eint und verbindet die Liebe zum Wesen des YIN - als kostbaren Schatz ins (er)Leben der Menschen.

der wertvolle Klassiker für alle Yin-Yoga Lovers und die Hintergrund-information dazu wünschen.


Astrid Süßmuth schätze ich als Autorin, Pflanzenkennerin und Geschichtenerzählerin sehr. Sie vermag es wie keine andere mich zu faszinieren, meine Aufmerksamkeit zu bündeln.

Ein schönes Buch, das zeigt, wie magische Plätze sich in einer Gegend verbinden können. Leider sind kaum Kraftplätze aus meiner Heimat darin nachzulesen. (oder erfreulicherweise ;-) )

Das neue Buch von Astrid Süßmuth. Und es verbindet das Thema Kräuter mit der Thematik Brauchtum im Alpenraum. Gleich beim ersten Durchblättern bekam es das Prädikat "Lieblingsbuch". 

Keines der üblichen PflanzenkundeBücher. Dieses Buch öffnet schon beim Lesen eine intuitive Ebene, die den Leser mit der Pflanzenwelt verbindet. Außerdem mag ich die Autorin, Adelheid Brunner, sehr und nehme sie als eine sehr kompetente und authentische Frau wahr.


Astrid Süßmuth schätze ich als Autorin, Pflanzenkennerin und Geschichtenerzählerin sehr. Sie vermag es wie keine andere mich zu faszinieren, meine Aufmerksamkeit zu bündeln.

Ein schönes Buch, das zeigt, wie magische Plätze sich in einer Gegend verbinden können. Leider sind kaum Kraftplätze aus meiner Heimat darin nachzulesen. (oder erfreulicherweise ;-) )