Wie Du im Tiefschlaf neue Energie tankst

Daniela Hutter im Gespräch mit Stephanie Schönberger für den Podcast das Yinmagazin über Yoga als selbstbestimmte Lebensphilosophie

Gesunder Schlaf dient uns nicht nur als nährende Yin-Quelle, sondern ist eine essenzielle Ressource für unsere Lebenskraft. Doch immer mehr Menschen fühlen sich trotz ausreichend Schlaf morgens wie gerädert. Woran das liegt und wie Du im Tiefschlaf neue Energie tankst, das verrät uns heute der Autor, Performance Recovery- und Schlaf-Coach Chris Surel.

 

Als ehemaliger Leistungssportler, erfolgreicher Manager, Strategieberater und Startup-Gründer stellte Chris immer höchste Anforderungen an sich selbst. Bis er irgendwann seine Grenzen überschreitet und am eigenen Leib erfahren muss, wie gravierend chronischer Stress und Schlafentzug auf unsere körperliche und mentale Gesundheit wirken.

 

Heute hilft Chris Surel anderen Menschen mit innovativen Methoden dabei, in einen erholsamen Schlafzyklus zu finden und ihre Lebenspower und Gesundheit nachhaltig zu steigern. Sein Buch "Die Tiefschlaf-Formel" liefert den Schlüssel, wie wir über Nacht unser Energielevel erhöhen können, ohne unsere Schlafdauer zu verlängern.

Im Tiefschlaf zu neuer Energie und Lebenskraft

Im Schlaf durchlaufen wir drei Phasen: den Leichtschlaf, den Tiefschlaf und den REM-Schlaf. Doch nur in der Tiefschlafphase beginnt unser Körper zu regenerieren. Ob Entgiftung, Hormonproduktion, Zellreparatur oder Stärkung des Immunsystems – unser Tiefschlaf ist entscheidend für unsere Energie, Erholung und Erneuerung.

 

Viele Menschen merken gar nicht, dass sie Schlafprobleme haben, weil sie sowohl gut einschlafen als auch durchschlafen können. Doch die Tiefschlafphase erreichen sie erst in den frühen Morgenstunden und oft nur für wenige Minuten. 

 

Ausschlaggebend für unser Energielevel ist aber nicht, wie lange wir insgesamt schlafen, sondern wann und wie lange wir im Tiefschlaf sind.

 

In unserem spannenden Gespräch erfährst Du, wie Du bewusst abschalten, Dich wieder nach Deiner inneren Körperuhr ausrichten und zurück in einen gesunden Schlafrhythmus finden kannst. Für ein Leben voller Energie, ganzheitlicher Gesundheit und positiver Kraft.

Die Highlights in dieser Folge:

  • Warum Tiefschlaf Dein Energielevel erhöht
  • Was einen gesunden Schlafzyklus ausmacht 
  • Warum wir Schlaf nicht nachholen können
  • Wie Licht auf unseren Schlaf-wach-Rhythmus wirkt

 

mehr über Chris Surel
die Tiefschlafformel

 


das Gespräch im Podcast nachhören:

verfügbar auf itunes, spotify, soundcloud ... oder hier:

Wenn dir das Gespräch gefällt, schenk uns doch ⭐⭐⭐⭐⭐ und abonniere den Kanal, bzw. teile das Gespräch in die internette Welt. Vielen Dank.

 


das Gespräch auf You-Tube ansehen:


Empfehlung:

*Affiliate Link; bedeutet bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision. Auf den Kaufpreis hat das keine Auswirkung.


(c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe

Fotocredit: steffi fischer; Maria Schiffer; canva

Follow on Bloglovin

Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

 

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), „Mach dein Leben hell“ (2015), "Das Yin-Prinzip" (August 2016) sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013) und "Karten der Weiblichkeit" (2017).

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0