Vollmond im Löwen am 16.02.2022

Daniela Hutter bloggt über ZeitQualität, inuitive Astrologie, Vollmond und Neumond. Schwendtage, Portaltage.

(c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe

 

 

“Da aber nahezu jede Aktivität des Körpers oder der Seele oder auch jeder Übergang zu einem neuen Zustand dann stattfindet, wenn zum Horoskop der Himmel ein Gegenstück bildet.”

aus Johannes Kepler

 

Eine außergewöhnliche ZeitQualität prägt diese Tage - da ist nicht nur Vollmond im Löwe.

Schon die letzten Tage ließen mit ihren planetaren Konstellationen den Auftrag der Energien spüren. Sie schieben unser ganzes Dasein mit allen Themen quasi in die WassermannQualität. Als Ausgangspunkt war da die bedeutsamen  Konjunktion von Jupiter und Saturn der Wintersonnenwende 2020 die als Epochenzeit im Element Luft für 200 Jahre die Richtung angibt und wir hatten in den letzten Tagen mehrere planetare Konstellationen, die in den Alltag (mehr dazu >> hier << )  hinein wirken wollen und uns immerwieder an die Ausrichtung erinnern.  

ein Vollmond ganz nach der Attitude des Löwen & das Leben ganzheitlich betrachten

Ganz "nach Löwe-Auftritt" zeigt sich dieser Vollmond (wie immer) bedeutsam auf seiner Bühne - da geht es eben immer um "Ich-Kräfte".  Und Vollmond in dieser Konstellation ist ja alljährlich "um diese Zeit" plus/minus. Das bringt schon Sinn #augenzwinker - denn das Jahr mit seinen Energien folgt dann diesem Flow.  Die Kräfte erinnern uns, dass wir unserer Berufung folgen sollen und ausräumen was dem (noch) im Wege stehen könnte. Schritt für Schritt, peu à peu, Tag für Tag. 

 

Deshalb lass uns schauen, was kommuniziert uns der kosmische Moment dieser Tage hin zu unserem (er)Leben: 

 

Die Sonne, sie ist  die Herrscherin des Löwen und steht aktuell im Tierkreiszeichen Wassermann. Dort ist ihr "Exil". Von dort aus wirkt sie in ihrer Weise, die an unsere Unabhängigkeit und Freiheit erinnert. So gilt es nachzu fühlen:

  • In welchen deiner Lebensbereiche erlebst du dich als unfrei? Warum?
  • Was könntest DU dazu beitragen, als diese (gewünschte) Freiheit mehr Raum erhält? 

Merkur bewegt sich aktuell im Tierkreiszeichen Wassermann, das hat immer mit "ungewöhnlichen Wegen" zu tun. Und die beginnen natürlich mit "innerer Kommunikation" - deshalb, sei aufmerksam:

  • wie "ungewöhnlich" sind deine Gedanken?
  • Welche spontanen und "ungewöhnlichen" Impulse erreichen dich?

Pluto gesellt sich da ja dazu und verstärkt das durchaus. Mal dort, mal da. Also Licht & Schatten auch im Gedankendialog. Vorwärts kann uns beides bringen, wenn wir entsprechend konstruktiv damit umgehen, also offen. Und dabei hilft eben Wassermann. Und dann darfst du natürlich auch den Mut haben, dies entsprechend ins Leben zu bewegen - also ebenso "ungewöhnlich". 


Apropos Wassermann - die Insgesamtkonstellation hat natürlich noch immer "das neue Wir" im Blick, da wollen die Energien hinfließen. Das ist der kollektive Auftrag. Und wenn du dies berücksichtigst, dann bündelt sich die Kraft auch auch die entsprechende Form für das Miteinander zu finden. Manchmal hilft auch der Blick dahin, was fehlt, nämlich:

  • wobei / worin / wo fehlt DIR denn das "Miteinander"?
  • Wo fühlst du dich alleine (gelassen) ?
  • Und was kann DEIN Beitrag sein, für die Veränderung dahingehend. 

Und dann ist da noch die Konjunktion von Venus und Mars (aktuell) im Steinbock, die uns ab diesem Vollmond noch bis Ende März begleitet. Ihre Energie für unser Bewusst(es)Sein wirkt. Denn wenn diese beiden Planeten im Steinbock zu einer Konjunktion zusammen kommen, bildet sich darin der Auftrag für einen neuen Zyklus des Miteinanders ab.

 

Einfach so ist ja eben nicht. Leben serviert sich nicht am Silbertablett. #augenzwinker.

Warum eigentlich nicht?  #augenzwinker.  Es will DICH darin erleben. Deshalb kann schon sein, dass wir uns genau in diesen "Widersprüchen" der beiden Kräfte von Venus und Mars in unseren Situationen des Alltags wiederfinden. Yin & Yang. Tun oder NichtTun, Initive ergreifen oder Innehalten, Kampf oder Gelassenheit, Durchsetzung oder Kooperation.

 

Doch genau darin liegt der Weg - wenn wir die Kräfte vereinen, dann kann Venus mit dem Marsischen sehr konstruktiv werden und auf diese Weise in dein Leben wirken.

 

Nochmal zu Pluto. Der Planet ist  nach dem römischen Gott der Unterwelt benannt, welcher dem griechischen Hades entspricht.  Pluto ist der Planet der Transformation und Metamorphose, des Sterbens und Verwandelns von Wesensanteilen und Schattenseiten. Pluto arbeitet auf tiefer Ebene und sehr subtil. Und eben jener begibt sich zum Stelldichein mit den anderen Planeten:  am 11.02. mit Merkur, am 03.03. Mars und Venus mit  Pluto. Da geht es um neues Bewusstsein auf so vielen Ebenen des (er)Lebens. Unübersehbar. Unaufhaltbar. Deshalb vielleicht nicht unwichtig nachzufühlen:

  • Was hält dich bislang denn (scheinbar) noch auf?
  • Was würdest du denn als deine Wahrheit formulieren?
  • Was in dir ruft nach Erlösung, Befreiung, Veränderung?

Nicht unspannend so viel gemeinsame imposante Präsenz. Ein Vorstoß in neue Dimensionen wird möglich. Und zugleich bietet sich der aktuelle Vollmond wie ein Vorspann für den Jahresfilm, der planetaren Konstellationen, die das ganze Jupiter-Jahr dann mitträgt.

 

So bietet sich der Vollmond durchaus an, um sich einmal mehr bewusst zu machen:

  • Welche Ausrichtung bin ich bereit (endlich) zu wählen? .. oder
  •  Kann ich mich endlich darauf einlassen, worauf die Zeichen schon (längst) zeigen?

Und weil es ZeitQualitäten immer gut mit dir meinen, dir nichts anderes als Support geben wollen, könnte man die aktuelle ZeitQualität als ein Moment der Erkenntnis bezeichnen, denn  der Mond einen zusätzlichen Scheinwerfer geholt, in dessen Licht er sich zeigen mag, um zu strahlen - ganz dem Löwen entsprechend nämlich. Die Sonne gesellt sich im Zeichen von Wassermann dazu. Es ist DIE Konstellation für Erkenntnis.

ZeitQualitäten bieten stets einen Flow an

Ich meine ja, es ist viel einfacher, die kleinen Momente der Erkenntnis aneinander zu reihen, als immer an dem einen Tag, der einen Nacht das große Aha-Erlebnis zu haben. Nicht selten bekomme ich dann Rückmeldungen, die Enttäuschung formulieren, dass sich die Erwartungen nicht erfüllt haben.

Vielleicht stand Mensch*in sich da einfach selber im Weg .. mit all den Vor-Stellungen, die man sich in den Vorstellungen so davor stellt - und dann einfach nicht sehen oder hören kann und die Wahrnehmung blockiert. 

 

Wenn wir unsere fühlende Aufmerksamkeit ausdehnen auf den Flow und die Energie der Tage, dann können wir erkennen, dass die planetaren Energien uns "ausrichten" wollen - uns an die Werte erinnern und dahingehend anschieben, als dass wir für uns definieren, wem/was in unserem Vorankommen wollen wir denn dieses 2022erTage widmen?

Mach was du willst.

Mach was du willst - aber mach was draus, lautet der eindrückliche Auftrag.

So wie der Mond sich hin zum vollen Licht entwickelt, wird uns im Sog der herangereiften Entwicklungen auch der Ruf nach Entscheidungen begegnen und das Brüllen des Löwen verlangt nach Umsetzung. Denn der Löwe ist, was er ist - ein starkes Tier in der Wildnis, der gekrönte König des Dschungels. Und das will er sein, auch in deinem Leben.

  • Welcher Bereich deines Lebens möchte (endlich von dir) die Krone aufgesetzt werden?
    "Brüllt" schon (lange) danach?
  • Was möchte (endlich) sichtbar gelebt werden? Oder noch mehr als bisher?

Was will auf die Bühne deines Lebens? Wofür ist die Zeit (endlich) reif?

Der LöweVollmond bietet uns dazu immer eine Fülle der Kreativität und der Impulse direkt aus unserer Schöpferkraft an. Eine Vielzahl an Möglichkeiten scheint sich zu offenbaren, Ideen um Ideen um sich selbst (mit seinen Möglichkeiten) auch ins (rechte) Licht zu rücken.

 

Der Löwe ist zudem das Zeichen für Erfolg und Energie und auch um der Gesundheit hilfreiche Impulse zu geben. Es ist im Grunde ganz einfach, alles was nach außen strahlt, was mit frischer Lebenskraft und Selbstvertrauen zu tun hat, gehört zum Löwen und der Vollmond als solcher ist natürlich genau sein Ding, das passt zu ihm.

 

Hierzu die Sonne im Wassermann, welche sich ja gar gerne "anders" zeigt und sich in diesem Sein sonnen mag. Sonne im Wassermann ist ein Zeichen der Freiheit und unterstützt auf diese Weise die Veränderung, indem sie nach ihr verlangt. Sie scheint uns zuzurufen:

 

"Trau dich! Deine Zeit ist Jetzt. Fühle dich frei - ES jetzt (endlich) zu leben!" 

  • Welcher Aspekt deines Lebens möchte verändert werden?
  • Worin liegt für dich die Freiheit, die du (noch) nicht lebst (oder zu wenig)?

 

Mond im Löwen wendet sich immer unserem Herzen zu - fordert auf dass wir mit unserem Leben  dem Herzen folgen. Doch da gibt es durchaus auch den Schattenaspekt dazu - er lässt uns manchmal egoistisch sein und uns in eine Sturheit rutschen - wie ein kleines Kind, dass "unbedingt etwas durchsetzen oder haben will".

  • Entdeckst du dich vielleicht in deinem Alltag in einer dieser Situationen?
  • Wie könntest du diese Feld wandeln und dir neu eröffnen? Was braucht es davon hinein in dein (er)Leben

 


Empfehlung

Erlebe an 12 online Abenden unterschiedliche ZeitQualitäten und bewege dein Thema durch's Jahr.

(laufender Einstieg im Jahrescircle zum angepassten Beitrag möglich)

auch als Einzelabend am 07.03.2022 buchbar


Das Ich & das Wir. Das ist nicht nur die Qualität von Wassermann:Löwe, es ist der Epochen-Auftrag an unser Kollektiv. Das bedeutet, es geht nicht um das Ego, das sich über Großes aufblähen will, sondern vielmehr um das große Ganze - um unseren Beitrag durch unser Tun und Sein für diese Welt. Das Stichwort ist "Ego", gerade mit dem Löwen offenbart sich da schon eine Schattenseite. Willst du dich über das Ego ausdrücken, kann schon sein dass deine (scheinbare) Vision nicht wahr wird. Denn gerade in der aktuellen Konstellation geht es eben darum dieses Wahrhaftige in dir zu spüren und zum Ausdruck zu bringen.

 

"Dienen" ist das aktuelle Stichwort, das passt. Eine Vision will sich über die Qualität des Dienens ausdrücken. Weil als Beitrag zum großen Ganzen seinen Ausdruck finden.

 

 

So unterstützt uns diese ZeitQualität darin einmal mehr zu erkennen und dann eben auch jene Haltung zu wählen, als dass Heilenergie freigesetzt wird. Ein Ritual (z.B. als Vergebungsritual)  an Vollmond hilft da (du findest die Anleitung dazu in meinen Büchern "das Yin-Prinzip" und "Mach dein Leben hell")

 

and just remember:

 Veränderung ist am Anfang schwer, chaotisch in der Mitte, aber am Ende einfach großartig.


meine Empfehlung: Schwingungsessenzen & Aromaöle zum Thema

Ich hab ja euch ja versprochen, euch aus meinem Erfahrungs-  und Wissenschatz immerwieder etwas "in die Hand" zu geben, um Themen, die ich in meiner Arbeit anspreche, auch auf einer anderen Ebene in euer Wahrnehmungs- und Emotionalfeld zu bewegen.

 

Beim Thema "erfülltes Leben" & Weiterentwicklung  geht es ja durchaus um den inneren Kontakt mit sich, das Hinhören, das sich öffnen für die Botschaft, um es dann ins Leben zu tragen.


Aromaöle

🌿Myrrhe - "VollmondÖl" 

🌿 Melisse - erinnert uns "wofür" das eigene Licht scheint; "das göttliche Licht in dir"; Selbstverwirklichung

🌿 Cassia - wirkt u.a. "für unangebrachte" Zurückkhaltung, für Mut und aus dem Schatten herauszutreten.
🌿 Weihrauch | Frankincense - "Wahrheit"

🌿 Blue Tansy - Inspiration, Lebenstraum

 

(mehr über Aromaöle)

 

Schwingungsessenzen (erhältlich in meinem Shop)

💧Auraessenz Mut, innere Freiheit
💧Noreia-Essenz Impuls, Entfaltung, Glaub an dich, Toröffnerin


Du: einfach mal Danke. 

die Kaffeekasse, Teedose, den Schokoladenvorrat füllen :)
Ich: Danke für deine ausgleichende Wertschätzung.


(c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe

Fotocredit: Canva


Follow on Bloglovin

Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

 

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), „Mach dein Leben hell“ (2015), "Das Yin-Prinzip" (August 2016) sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013) und "Karten der Weiblichkeit" (2017).

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen.

Als welchen RUF hörst du das Brüllen des LöweMondes?

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Elisabeth (Mittwoch, 16 Februar 2022 05:36)

    Liebe Daniela, diese Energien spüre ich zur Zeit sehr stark. Danke, dass du sie so umfassend erläuterst und mir dabei hilfst Situationen umfassender zu betrachten. Noch mehr hineinzuspüren. Danke!

Daniela Hutter - Das Yin Prinzip

Daniela Hutter

Newsletter

Werde ein(e) YIN-Insider(in):

Anmeldung per Double-Opt-in, Abmeldung jederzeit möglich - mehr Info und Datenschutz  hier

GedankenReichBlog

Termine

Cosmic Circle: 29.08.2022 mehr Info

 

The Vision of YIN:  free Webinar 

16.09.2022 Start Modul 3

 

OnlineKongresse

 

Beziehungskongress - Start 01.10.22

Menomente - Wechseljahr - Kongress 18.-22.11.22

 

Retreats

Yin-Retreat Korfu: 03.09.-10.09.22

mehr Info

Tageskarte ziehen

Kartenset, Karte ziehen, Orakelkarten, Bedeutung, Energien der neuen Zeit

Follow me

Facebook Twitter Instagram
LinkedIn Pinterest Bloglovin

Website-Suche