VOLLMOND im Schützen am 26.05.2021

Die Energien des VollMondes bieten uns die Qualitäten von Wissen und Antwort an. Dies weil der Vollmond sich im Schützen wiederfindet und sich zudem noch der Achse der Zwillinge bedient. Zwillinge/Schütze ist eine "Wissensachse" - die uns die Themen von S

(c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe

Manchmal frage ich mich, hat das Leben überhaupt eine andere Aufgabe als sich selbst kennen zu lernen? Me(e)hr und Mee(h)r?  Vermutlich nicht. Und all das Geschehen rund herum hat nur einen einzigen Auftrag, uns darin zu unterstützen. So auch die Zeitqualität. Gerade jetzt. Und Vollmond dreht die "Lautstärke" stets auf laut, volle Kraft in der Übermittlung. Er reicht uns damit eine Fülle an Erkenntnis, dieses Mal ganz besonders.

 

 Jeder von uns hat einen eigenen Auftrag, ein spirituelles Ziel,

das er in diesem Leben erreichen soll.

Doch immer wieder wirft uns der störende Einfluss der materiellen Welt aus der Bahn.

Wenn wir genau hinhören, wird die Seele uns zu unseren Aufgaben

und dorthin führen,wo wir gebraucht werden.

Yehuda Berg, Die 72 Namen Gottes

 

Die Energien des Mondes bieten uns die Qualitäten von Wissen und Antwort an. Dies weil der Vollmond sich im Schützen wiederfindet und sich zudem noch der Achse der Zwillinge bedient. Zwillinge/Schütze ist eine "Wissensachse" - die uns die Themen von Sprache, Information und Wissen anbietet - irdisch menschlich. Der Schütze bringt uns hingegen noch den himmlischen Aspekt - das "höhere Wissen" hin zum Sinn des Lebens.

 

SchützeVollmond bietet sich im Licht der ZwillingsSonne als Vollmond der Erkenntnis an. Wissen, Gedanken und Zweifel (zuviel Denken)  reichen uns Zwilling, Weisheit und Glaube der Schütze. Der Schütze will als Feuerzeichen seinen Horizont erweitern. Er scheint uns Weite hinein in den Raum des Erlebens zu führen, hin zur Frage nach dem Sinn,  dies v.a. zu den Themen von Visionen, Glaube, Erfüllung.

  • Vielleicht magst du an dieser Stelle einfach mal nachfühlen - in welchen Situationen / warum in deinem Leben stellst du dich dagegen, deinen Horizont zu erweitern?
  • Was befürchtest du vielleicht? 
  • Was könnte sich zeigen, wenn du "weisst" - was du vielleicht lieber nicht sehen möchtest? 

 

Geistige Offenheit und Flexibilität für unsere Gedanken, das (er)scheint als planetares Programm.

Schütze will das Bewusstsein erweitern und erinnert damit an den Sinn unseres DaSeins,

als würdiges Ziel des Lebens: Selbsterkenntnis und Bewusstsein.

 

Wissen ist es dann, wenn wir es (wirklich) leben ..

 

Doch was nützt alles Wissen. Zu Wissen wird es dann erst wirklich wenn wir es in unser (er)Leben holen, angewandt, gelebt, erlebt, unentwegt. Wenn wir dies versäumen, dann halten wir ein Feld der Trennung aufrecht. Wissen und Erleben stehen sich an Ufern gegenüber.  Welch Segen, die aktuelle Zeitqualität, denn sie unterstützt uns darin besonders, denn der Mond im Schützen strebt nach Integration.

  • An dieser Stelle, fühle nach und sei ehrlich mit dir selbst: In welchen Bereichendeines Lebens hältst du diese Trennung (noch) aufrecht? Warum? 

Das Licht von Vollmond öffnet immer einen Raum.

Das Licht von Vollmond öffnet immer einen Raum, bedeutet es geht immer um das "ganze Konzert" nicht das einzelne Musikstück des Tages. Gerade jetzt wäre es direkt sehr schade darum, würdest du nur für dieses einzelne Musikstück Platz nehmen im Konzertsaal der planetaren Energien. Bleib doch und lass dich verzaubern vom Ganzen. 

 

Da der Vollmond sich an der Mondknotenachse befindet kommt es zu einer totalen Mondfinsternis. Sie ist nur in jenen Ländern sichtbar, wo zur Vollmondzeit um 13:18 Nacht ist - also nicht in unseren Breitengrade. Dennoch, Energien sind spürbar und eine Finsternis verstärkt immer den Auftrag der ZeitQualität. Mondknoten - das ist immer das Stichwort dafür um die Ausrichtung hinsichtlich "Bestimmung" des eigenen Lebens. Die richtige, im Sinne von die mir bestimmte, Spur wählen, ureigenerweise.

Quadratur des Kreises als am Himmel: der Mond und Jupiter, Merkur und Venus zu Zwilling. Auf den ersten Blick meint man bei Quadraten vermeintlich "oje" - aber wenn man bedenkt, welche Themen da einbezogen werden, nämlich Erkenntnissen, Selbsterkenntnis, Spiritualität und Sinngebung - dann werden Quadrate zu einer wunderbaren Chance. Und die Mondfinsternis unterstützt dass wir die Erkenntnisse integrieren, was bedeutet "verarbeiten indem wir wandeln" - und sie uns dann zunutze machen. Gelebt ins (er)Leben.  

 

Insgesamt scheint die ZeitQualität des Juni vermitteln zu wollen -  "Wer bist du wirklich"

Insgesamt scheint die ZeitQualität des Juni seinen Beitrag liefern zu wollen - "Leben deine wahre Identität"
und weil's grad so schön ist kommen in den nächsten Wochen die Zugaben zur "Erkenntnis"

  • Wo lauern Sabotagemuster?
  • Welche Hindernisse hast du bislang übersehen?
  • Welche (eigenen) Widerstände waren dir bislang (vielleicht) nicht bewusst?
  • Welche Illusionen gilt es zu entzaubern?
  • Wo identifizierst du dich (noch) mit Rollen, die dir gar nicht (mehr) entsprechen?

    Es geht um all das, was deine Persönlichkeit ausmacht.
    Was hast du dir in diesem Leben vorgenommen?

    Doch alles beizeiten dann ... zu seiner Zeit, der ZeitQualität der Tage dieses Monats. (#staytuned)

Insgesamt  bettet sich der Vollmond am 26.05.2021 mitten in ein kraftvolles Energiefenster: Der Mars in den Fischen steht zu Sonne, Mond und rückläufiger Venus im Quadrat. Das zeigt schon die aktive Dynamik dieses Vollmonds. Und auch der Auftrag, aus unserer "ureigenen Quelle zu schöpfen". Im Idealfall entsteht aus dieser Konstellation eine Dynamik, die unsere Entwicklung gehörig anstößt. Ich möchte ergänzen: eigentlich kommst du dem kaum aus, die beste Entscheidung ist - dein "JA" zu diesen Energien, "ich geh' mit ihnen". 

  • Gibt es denn "zufällig" ein Thema, deines (er)Lebens dass dich spontan "genau jetzt" dazu einfällt?

Jupiter wandert ja gerade durch die Fische.  Das bündelt die Kraft für den "ureigenen Weg" und unterstützt u.a. auch dass wir uns nicht (so sehr) von den Meinungen anderer beeinflussen lassen. 

  • Wie beschreibt sich denn dir dein "ureigener Weg"?
    (hab durchaus Mut, das für dich auszuformulieren - meine Erfahrung zeigt, "eigentlich" weiß jeder darum, es gilt nur es zu wagen, es für sich zu formulieren)

Saturn läuft grad rückwärts im Wassermann. Nun, ein rückläufiger Saturn lädt ein / unterstützt Ordnung im inneren (er)Leben, in den inneren Welten. Das braucht's damit wir von dort aus in unsere Ganzheit kommen können, und all' unsere Anteil kraftvoll leben, ins Leben hinein ausdrücken.

Rückläufige Phasen bieten immer Möglichkeit für den zweiten Blick und für die Erkenntnis v.a. hin zu unerledigten "Hausaufgaben" oder erinnert an die Entledigung von unangenehmen Altlasten - kann schon sein, dass das nicht immer "fein" ist, dass wir damit an unsere Grenzen kommen - aber genau das macht ein selbstverantwortliches Leben auch aus. Dem Leben die eigene Antwort des (sogenannten) wahren Selbsts anbieten.

  • Im Zusammenhang mit "nach Innen fühlen" - zu welchem Thema ruft es dich denn (nochmals) hin? Vielleicht um es (endlich) zu "erledigen"?


Das kosmische Konzert der planetaren Energien:

Adagio, Menuett oder Scherzo?

Wie erlebst du die Sinfonie der planetaren Energien?
Und wie kommst du da am besten durch? 

  • Es gilt sich den Ängsten zu stellen
  • deinen (ewigen) Ausweichmanövern (endlich) Paroli zu bieten
  • sich (endlich) für den (wahren) Sinn des Lebens zu entscheiden und sich auch dazu
    zu "comitten" (klingt nicht so streng wie "verpflichten" ist aber dasselbe #augenzwinker)
  • und auch deiner Tiefe (endlich) ein JA zu schenken.   

Da gilt es gut "bei sich zu bleiben" - und sich nicht vom (er)Leben provozieren zu lassen. Die eigene Mitte will eingenommen werden und bietet sich als Ruhepol an.

  • Wie erlebst du deine innere Mitte?
  • Was brauchst du "dafür" ?

Spiritualität ist verlässlicher Begleiter. Bewusstheit & Klarheit für sich selbst unterstützt - hält dir das Feld. 

  • Wie kannst du dich in diesen Qualitäten unterstützen? Um sie für dich zu halten?

Es ist die Zeit der Ausrichtungen. Perfekt auf dieser Achse. Möglicherweise ist es eine innere oder äußere Reise die sich dir anbietet und für die es noch eine Wahl, eine Maßnahme oder den nächsten Schritt braucht.

 

Womöglich überlegst du sogar, dein Wissensfeld zu erweitern. Einen Vortrag oder ein Seminar zu buchen? Genau heute ist wundersame Kraft um hier eine Entscheidung zu fällen. Angesagt ist es allemal..

 

Dennoch, Seele will Wissen nicht um den menschlichen Selbstzweck. Seele will dein Wissen in die Tiefe getragen fühlen. Erlaube dir dann die Ebene des Verstandes zu verlassen. Verbinde dich mit dem Herzen und der Ebene deiner Seele, dort findest du Zugang "hin zum Me(e)hr" von dir und deinem Leben. Auch all jenes, was du dir im Moment noch gar nicht vorstellen kannst. Erlaube dir dich NICHT zu begrenzen. Dies versucht der Verstand, denn er kann nur auf Erfahrungen zurückgreifen. Phantasie für das Neue, das Große und das Unbekannt das darf der Verstand lernen - seinen Horizont erweitern.

  • Was wartet darauf umgesetzt zu werden?
  • Welche Bereiche deines Lebens fordern dich auf, "es" auszusprechen?
  • Was wolltest du schon längst mal klar stellen?

Und dann ist da die Energie der Begeisterung. Nicht als schnellloderndes Feuers, vielmehr als tragender Aufwind unter deinen Flügeln.

  • Welchem Bereich deines (er)Lebens willst du diese Energie, den Aufwind denn widmen?
  • Wohin, zu welchem Ziel deiner Träume und Visionen  soll dich denn der "Wind of Change" tragen?

Doch wo die Herausforderung, da ist zugleich das Geschenk. Das Licht von Vollmond verstärkt den Blick und "liefert" in besonderer Weise das Geschenk.

 

So nütze die Kraft dieses Vollmondtages und seine Energie.  Schütze offeriert den Weitblick. So erlaube dir dich dem Wissen zu öffnen und die Antworten auf deine Fragen an dein Leben zu empfangen. Begrüße sie mit einem offenen Herzen und reiche sie erst dann an den Verstand weiter - nicht umgekehrt. Denn manchmal kann gut sein, dass der Verstand den Gast des Neuen und Unbekannten an der Türe bereits wieder abweist. Wie schade es darum wäre.

 

 

Du: einfach mal Danke. 

die Kaffeekasse, Teedose, den Schokoladenvorrat füllen :)
Ich: Danke für deine ausgleichende Wertschätzung.

(c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe

Fotocredit: Steffi Fischer


Empfehlung:

 

 

Brauchst du Unterstützung für deine VollmondReise in deine Innenwelt?

 

Meine Meditationen können dabei wertvolle Begleiter sein. Mehr Information dazu findest du >> hier 

 

 

 


Follow on Bloglovin

Immer zeitgerecht informiert zu den Zeitqualitäten ..

Immer wieder gibt es etwas zu Erzählen oder zu Kommentieren, zum aktuellen Geschehen auf unserem Planeten. Auch wenn "Wissen" nicht unbedingt im Vordergrund steht, so ist "Verstehen" doch hilfreich um sich zurecht zu finden und den Weg zu gehen - vom Kopf ins Herz. Innere Verbindung zu kreieren.

 

Deshalb versende ich in regelmässigen Abständen (ca. alle zwei Wochen) meinen Newsletter. Mein persönlicher Anspruch an ihn ist Inspiration und Optimismus zu vermitteln, dies für mehr Glück und Lebensfreude in Ihrem Alltag. Und ganz nebenbei entsteht damit ein Netzwerk an Lesern, verteilt rund um den Globus, unser gemeinsames ist die deutsche Sprache.

 

So freu ich mich über jeden neuen Abonnenten ebenso wie über Feedback.

Das Abo des Newsletters kann jederzeit storniert werden.


Keine Frage, dass ich achtsam mit deinen Daten umgehe.  Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO. Mehr zum Datenschutz >> hier

 

ja, senden Sie mir den Newsletter zu. Ich bin ausdrücklich damit einverstanden, den Newsletter zu erhalten und weiß, dass ich mich jederzeit wieder abmelden kann. Auf die Anmeldung zum Newsletter folgt ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung (Double-Opt-in). 

 


Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

 

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), „Mach dein Leben hell“ (2015), "Das Yin-Prinzip" (August 2016), die Ausgaben von "Mondverliebt" (2020, 2019, 2018)  sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013) und "Karten der Weiblichkeit" (2017).

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0