Charity

Ich fühle mich gesegnet ob dem was ich tun darf, deshalb reiche ich von Herzen gerne einen Teil der Fülle weiter, an jene Menschen deren Voraussetzungen nicht so gut sind wie die meines Lebens.

 

 


Mit 2013 haben wir einen Verein gegründet:

WE ARE ONE - gemeinsam für eine neue Welt. Manche meiner Angebot werden zugunsten des Vereins gemacht und alle Einnahmen gespendet, die dann anderen Projekten wertvolle Unterstützung sein soll, in erster Linie für Kinder.

So haben wir für www.kindertraum.at Träume für Kinder erfüllt und manche der Einnahmen an den AumpranavAshram weitergeleitet, wo wir Kindern in Indien den Schulbesuch ermöglichen.

Wenn Sie ein Projekt kennen oder andere Unternehmungen, die Unterstützung brauchen, kontaktieren Sie uns und schreiben Sie uns eine Mail.

 

Der Kostenausgleich für das Abo meiner Jahresmeditationen oder von Einzelmeditationen werden direkt an dieses Konto einbezahlt:

Oberbank Saalfelden/Österreich
Inhaber: Hutter Daniela | Charity
Kontonummer: 351-0623.02
BLZ:          15094

aus Deutschland/EU:
IBAN: AT341509400351062302
BIC:  OBKLAT2L

spesenfrei für den Empfänger !


2009
2009

Das ist Deepak Mahity, er war das indische Patenkind unserer Familie.

 

Er lebt(e) im Kinderheim des Projektes von Pater Xavier Raj Arul, das vom österreichischen Verein Zuki-Zukunft für Kinder unterstützt wird.

 

 

2015
2015

Mittlerweilen ist er ein junger Mann. Aufgrund seiner Ausbildung die er via Zuki erhalten hat arbeitet er in einem CallCenter und kann für sich und seine Familie sorgen.

 

Anläßlich meiner Reisen nach Kalkutta im Jahr 2008+2015 zusammen mit Claudia Stöckl und Marlies Steinbach, den beiden Obfrauen, hatte ich Gelegenheit das Kinderheim zu besuchen und war zutiefst berührt ob dem Zuhause, das dort für die ehemaligen Strassenkinder geschaffen wurde.

 

 

Mittlerweilen unterstütze ich weitere Kinder direkt für ihre Ausbildung Harleen, Tumpa und Ranu.

 

So ist es mir ein Anliegen das Projekt auch weiterhin zu unterstützen und ein Teil meiner Arbeit fließt jährlich als Spende in dieses Projekt.

 

 

» http://www.zuki-zukunftfuerkinder.at/


Das sind Pascal und Michael. Für Pascal (8 J.) konnten wir das Therapierad finanzieren. Jetzt kann er bei kleinen Radausflügen mit seiner Familie auch dabei sein. Der Bub lebt mit einer Entwicklungsverzögerung und ist großwüchsig. Er spricht nur wenige Worte und benötigt im Alltag die Unterstützung seiner Eltern.

 

Michael (3 J.) musste vor einem Jahr aufgrund eines Neuroblstoms im Bauchraum stationär aufgenommen werden. Der Tumor in der Größe eies Kinderkopfes konnte entfernt werden und es folgten mehrere Chemotherapien sowie Bestrahlungen. Er muss nun noch eine hochdosierte Kortisontherapie über sich ergehen lassen. Michael ist ein ganz lieber Bub, der die Behandlungen tapfer durchsteht. Er wünscht sich einen Urlaub am Meer.

 

Es ist mir eine Freude mit meiner Arbeit diese beiden Wünsche erfüllt zu haben und danke allen Workshopteilnehmern die dabei waren und es möglich gemacht haben.

 
Download
Bestätigung des Vereins Kindertraum
www.kindertraum.at
DANKE_Kindertraum.pdf
Adobe Acrobat Dokument 220.8 KB

Die Erlöse war so reich, als dass wir sogar noch mehr Unterstützung schenken konnten "Licht für Indien" - ein Projekt das mein Herz sehr berührt >> www.aumpranavaashram.org

 

Danke an alle, die all das möglich machten!

An dieser Stelle auch an meine Tochter Jara, die ihre Zeit zur Verfügung stellte, um die Anmeldungen der Teilnehmer zu verwalten, sowie an meine Freundin Barbara, die mich unterstützte und motivierte, diese Charityarbeit erneut umzusetzen.


Vielleicht hab ich ja eine tibetische Weltseele in mir. Denn es ist kaum zu begründen, welch Nähe ich zu diesem Volk verspürte, als ich in Dharamsala war. Und es waren für mich sehr bereichernde Eindrücke und Gespräche mit Thupten vom Tsechokling-Kloster. So hab ich viel gehört über die Kinder, die über den Himalaya kommen, um im Exil in der Tradition der tibetischen Kultur erzogen zu werden. Im Tsechokling-Kloster wurde ein Gästehaus gebaut damit es eine zusätzliche finanzielle Einnahme hat.

 

Es ist mir ein Herzensbedürfnis auch hier meinen Beitrag zu leisten ...


Das Projekt "Licht für Indien" ist mir sehr ans Herz gewachsen. Meine liebe Herzensfreundin Karin hat es in Leben gerufen und unterstützt damit den AumpranavAshram.

 

Zusammen mit Andy Eicher und Wolfgang Tejral von LichtpunktRecords habe ich ein Projekt kreiert - meine monatlichen Meditationen 2012, sowie die Jahreszeitenmeditationen 2013 werden von den beiden Musikern vertont (bekannt von den Klangweltenmeditationen von Ingrid Auer) und sind via Spiritdownload.com abrufbar.

Alle Einnahmen aus den Downloads gehen an das Projekt "Licht für Indien".


Als Mutter und ehemalige Pädagogin sind Kinder immer ein Teil meines Lebens und es berührt mich sehr, wenn Menschen aus der ersten Welt erkennen, welch Geschenk es ist, hier geboren zu sein und aus diesem Reichtum, der - im wahrsten Sinne des Wortes - reicht.um Gutes zu tun, ihren Beitrag leisten.

 

So widme ich mit Freude und aus tiefestem Herzen meine Arbeit zum E-Book "Tipps und Anregungen für die Praxis zu den Engelsymbolen von Ingrid Auer" dem Verein Kindern ein Chance und seiner Arbeit für die Kinder in Uganda und versende es gegen eine Spende direkt an den Verein von € 10,--

 

Mehr über das E-Book

» http://www.kinderneinechance.at


Das Projekt "Bausteine für Peru" ist das erste denen ich einen Teil meiner Einnahmen aus den Coachings zukommen ließ.

 

Für Menschen wie Uschi Krahbichler, die ihrem inneren Ruf folgen und für Menschen, die nicht so privilegiert sind wie wir, die Welt ein bisschen besser machen, empfinde ich tiefsten Respekt und große Dankbarkeit für ihr Tun.