Artikel mit dem Tag "frau"



Wenn Frauen "in den Wechsel" kommen, dann ist diese Lebensphase für viele noch immer mit Angst und Unbehagen besetzt. Der Blick auf eine ganzheitliche Lebensführung reicht uns aber die Erkenntnis, dass sich nicht nur im Körper etwas umstellen will, sondern dass während dieser Lebensphase der Jahre das ganze Leben als Frau eine neue Ausrichtung sucht. Die Körperebene erlebe ich als eine sehr wichtige Ebene und unser spirituelles Bewusstsein möchte sich ganz darin entfalten. So gilt es auch die Ar
Im großen Zyklus des Lebens wird die Zeit der Wechseljahre dem YIN zugeordnet. In diesen Jahren ist es besonders wichtig, dass Frauen in ihrer Lebensweise darauf achten, dass YIN zu unterstützen. Dabei hilft die Ernährung mit Augenmerk auf Yin-Faktoren ebenso wie das Yin-Yoga.
Das YIN ist die Basis für den Energiehaushalt. Staut sich Energie im Körper fühlen wir uns oft erschöpft, schwach, unrund. Dann gilt es besonders uns auf unsere YIN-Qualitäten zu besinnen und die YIN-Energie wieder frei zum Fließen zu bringen. Für die Körperebene bietet sich unterstützend die Ernährung nach TCM an.
Der Weg des Yin erinnert uns Frauen an die Zyklen des Lebens. Wechselzeit ist auch so ein Zyklus. Sabrina Fox erzählt auf die ihr typische humorvolle Art von den Jahren des Wechsels. Amüsant nimmt sie ihre eigene Krise aufs Korn und zeigt Wege zu einem neuen Ich.
Unsere westliche Gesellschaft ist sehr YANG-betont, da ist ständig die Rede von Logik, Verstand, Technik, Wissenschaft. Aktivität, Mobilität, Geschwindigkeit & Wachstum. Dem gegenüber werden GEFÜHLE & INTUITION, das In-sich-Ruhen – eben die typischen YIN-Qualitäten - in den Hintergrund gedrängt. Uns Frauen tut es GUT, uns auf unsere YIN-Qualitäten zu besinnen & so das Übermaß an YANG in der Gesellschaft auszugleichen. Für die Körperebene bietet sich unterstützend die Ernährung nach TCM an.
Der Weg des Yin ruft uns dazu auf, Körper - Geist - Seele (wieder) zu vereinen. Yoga ist ein Weg dazu. Yin-Yoga ganz besonders und ergänzt das YIN-Prinzip hier auf der Körperebene.
Unsere westliche Gesellschaft ist sehr YANG-betont, da ist ständig die Rede von Logik, Verstand, Technik, Wissenschaft. Aktivität, Mobilität, Geschwindigkeit & Wachstum. Dem gegenüber werden GEFÜHLE & INTUITION, das In-sich-Ruhen – eben die typischen YIN-Qualitäten - in den Hintergrund gedrängt. Uns Frauen tut es GUT, uns auf unsere YIN-Qualitäten zu besinnen & so das Übermaß an YANG in der Gesellschaft auszugleichen. Für die Körperebene bietet sich unterstützend die Ernährung nach TCM an.
Daniela Hutter ist bloggt über Spiritualität und Alltag, verbindet Himmel und Erde, denn Erde ist wichtig und Himmel ist Essenz. Themen zu Energien der Neuen Zeit: Coaching, Seminare & Online Workshops zu Spiritualität und Engelsymbolen von Daniela Hutter
Immer wieder erlebe und bekomme ich in Gesprächen zu hören, dass FrauSein und Weiblichkeit den Frauen Angst machen. Den Männern auch. Beiden sitzt wohl noch die Erfahrung des „Gegeneinander“ in den Knochen. Plätze verteidigen, Plätze einnehmen wollen – du oder ich, er oder sie. Frauen wie Männer "fürchten" sich (unbewusst) vor der Stärke des Weiblichen, die sich immer mehr ihren Raum erkämpft. Aber die wahren weiblichen Wege sind keine Wege der Härte, des Streits und des...