Artikel mit dem Tag "gedankenreichblog"



Das Fest der Sommersonnenwende reicht sich uns als der längste Tag und als die kürzeste Nacht. Die Sonne steht am höchsten Punkt - und das Leben auch? Das Fest kennen wir aus den nördlichenLändern auch als das Fest der Mittsommernacht und Litha und erinnert an den Höhepunkt der Fruchtbarkeit der Natur, Macht und Kraft der Sonne. Danken für den Überfluss
Neumond, der mit Zwillingsqualität *beflügelt* wird, hat immer eine ganz besondere Intensität. Er bringt Ab-Wechslung .. mehr als nur der wahre Sinn der Worte vermitteln mag, manchmal sogar mehr als uns liebt ist. Abwechslung nicht nur im Sinne von Ablenkung, Zeitvertreib oder Amüsement ... viel mehr bietet sich die Ab-Wechslung als Veränderung, Umbruch und Wandel.
Du hast dein Bestes gegeben, auch wenn das aus meiner Wahrnehmung über Jahre nicht viel - oder zu wenig gewesen ist. Meine Mutter und ich. Eine Beziehung, die es von Anfang an schwierig hatte. Ganz einfach weil es mich gibt. Das Geschenk der Mutterliebe durfte sich meiner Mutter nicht offenbaren, zumindest nicht zu mir, zumindest nicht in der Weise wie es (vielleicht) möglich gewesen wäre.
Neumond im Stier gilt als Fest der Sinne und schenkt uns eine besonders genießerische und wohltuende Atmosphäre. Zugleich aber erreicht uns die Einladung hin zu unserem alltäglichen Leben zu fühlen - stimmt die Matrix, der wir im Erleben fühlen noch? Entspricht sie dem, was du wirklich bist? Die Zeitqualität unterstützt uns auch zu erkennen was uns deckelt in Freude, Genuss - aber auch in Materie, Geld, Reichtum.
Ab 03.Mai 2019 wandert Lilith durch das Zeichen der Fische. Herrscher des Zeichens ist Neptun. Er begegnet uns im Element Wasser - und damit in der Welt der Gefühle. So wie die Mondin. So wie die Frau in ihrer ureigensten Natur wie sie ist - emotional. Und wenn sie für die nächsten Monate durch die Fische wandert, will sie uns Wege aufzeigen "um in die ureigenste Natur zurückzufinden" - darin wirst du dich erleben, immerwieder. Ob das gemütlich ist, anstrengend ist, Spaß macht, obliegt dir
Die Bedeutung von Ostern ist eng mit dem Christentum verknüpft wenngleich viele Osterrituale auch auf heidnische Ursprünge zurückgehen. Als Zeitqualität offenbart sich für diese Tage als besondere Energie jene der eigenen Erkenntnis, des Sehens und Wahrnehmen in die Tiefe hin zur eigenen Bestimmung.
Zweimal WaageVollmond in diesem Frühling 2019. So öffnete sich zuletzt damit ein Raum um das Erfahren der Energien und ZeitQualität zu verstärken. Vollmond schenkt dem Raum das Licht und will die Erkenntnis offenbaren, aus welcher wir die Veränderung als Transformation ins Leben bewegen. Sonne im Widder und der Mond in der Waage, dynamische Kräfte die uns als Energien begleiten.
Ist es tatsächlich eine Scheinwelt, wenn ich mir Vorsätze formuliere, meinen Alltag neu gestalten will? Zeigt sich die Realität tatsächlich so unveränderbar? Muss ich die Rahmenbedingungen meines Alltags einfach akzeptieren? Mich ergeben? Oder braucht es den großen Ausstieg aus allem, damit sich mein Leben neu gestaltet?
Wer bin ich wirklich. Es gibt manchmal so Momente, da fühlt es sich an, als ob man sich selbst beim Leben zuschaut. Du beobachtest dich in deinem Alltag, wie du täglich dein Leben lebst. Da ist der Beruf, in den du vielleicht in jungen Jahren irgendwie hineingerutscht bist, da ist deine Familie und all die Aufgaben und Pflichten. Der Tag ist erfüllt mit vielen Begegnungen und am Ende hat man doch das Gefühl, es erfüllt dich nicht richtig. Irgendetwas scheint zu fehlen.
WaageVollmond, nahe an Frühlingsbeginn, schenkt uns kraftvolle Energie. Das planetare Ereignis wird begleitet von Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche, Portaltagen und Chiron-Sonne und bald auch Lilith-Venus im Wassermann. Was für ein Fest im kosmischen Feld, das uns als ZeitQualität unterstützen will. Und gerade weil das Merkurjahr seinen Anfang zeigt, geht es um wachsen und lernen. Beziehung und Partnerschaft bieten sich dabei als Lernfeld an.

Mehr anzeigen