Journaling – achtsames Schreiben für die Seele

Der Podcast von Daniela Hutter, das YIN-Magazin. Dort erfährst du mehr über weibliche Spiritualität, Lebenskraft und ein erfülltes Leben. Aktuell: Das Bewusstseinsmodell nach Hawkins.

Das Schreiben gehörte schon immer zu meinem Leben. Dabei öffne ich mich auf vielfältige Weise der Welt nach außen, schreibe aber auch regelmäßig nur für mich selbst. Heute möchte ich Dir zeigen, welche magische Kraft im Journaling steckt und wie auch Du achtsames Schreiben für Deine persönliche Entwicklung nutzen kannst.

 

Vielleicht kannst Du Dich noch an das Gefühl erinnern, Deine Erlebnisse und geheimen Wünsche Deinem Tagebuch anzuvertrauen. Beim Journaling tauchen wir noch tiefer. Wir lassen uns beim Schreiben von unserer Intuition führen und unser inneres Erleben ungefiltert aus uns herausfließen. 

 

Achtsames Schreiben schenkt uns den Raum, unser Leben aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Unsere Erfahrungen zu verarbeiten und uns zu öffnen für die Impulse unserer Seele und unser wahrhaftiges Sein.

Wie Journaling Deine persönliche Entwicklung unterstützt

Journaling ist eine wundervolle Schreibroutine und Achtsamkeitsübung, um uns selbst besser kennenzulernen und unser Denken und Fühlen bewusst zu machen. So können wir im Schreibprozess nicht nur unsere emotionale Welt ordnen, sondern auch flüchtige Gedanken greifbar machen. Und dabei Klarheit über unsere persönliche Entwicklung, unsere Ziele und Träume gewinnen.

 

Wenn wir unser intuitives Schreiben in den Rhythmus des Jahres integrieren, lassen sich die Energien und Zeitqualitäten besonders gut nutzen. So können die Mondphasen und Himmelskörper uns beim Journaling begleiten und dabei unterstützen, uns selbst zu erkennen. Unsere inneren Grenzen und Blockaden aufzudecken, aber auch unser Potenzial ans Licht zu bringen.

 

Es gibt viele Möglichkeiten und Werkzeuge, um uns ein erfülltes Leben zu kreieren. In dieser Folge stelle ich Dir verschiedene Schreibmethoden vor und möchte Dich inspirieren, Journaling als kraftvolles Tool zu entdecken. Auf eine innere Forschungsmission zu gehen, Dich selbst zu erkunden und Deiner Intuition eine Stimme zu geben.

Die Highlights in dieser Folge:

  • Wie Journaling Dein Herz sprechen lässt
  • Was die Morgenseiten bedeuten 
  • Welche Journaling-Methoden Du nutzen kannst
  • Wie Du Deinen eigenen Schreibflow findest

 

das Gespräch im Podcast nachhören:

verfügbar auf itunes, spotify, soundcloud ... oder hier:

 


wenn du auf den "Kanälen" hörst ... dann freu ich mich auf  itunes über deine  & dein Abo ....

und auf spotify über dein "Folgen"

 


passend zum Podcast:

DIARY 2022 MONDVERLIEBT

DIARY RAUHNÄCHTE 2021/22



(c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe

Fotocredit: steffi fischer photographie

Follow on Bloglovin

Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

 

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), „Mach dein Leben hell“ (2015), "Das Yin-Prinzip" (August 2016) sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013) und "Karten der Weiblichkeit" (2017).

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0