Wie Du vom Yin-Mangel in Deine weibliche Kraft kommst

Der Podcast von Daniela Hutter, das YIN-Magazin. Dort erfährst du mehr über weibliche Spiritualität, Lebenskraft und ein erfülltes Leben. Aktuell: Das Bewusstseinsmodell nach Hawkins.

Der selbstbestimmte Ausdruck weiblicher Energie ist Teil unserer Identität als Frau. Wir spüren in uns das tiefe Bedürfnis, unser weibliches Wesen und Bewusstsein zu entfalten. Doch im Alltag verlieren Frauen häufig die Verbindung zu ihren inneren Ressourcen und geraten in einen erschöpfenden Yin-Mangel. 

 

Während wir früher in patriarchalischen Systemen existenzielle Strategien entwickeln mussten, geht es für Frauen heute vor allem um das emotionale Überleben. Denn auch jetzt wirken in uns noch die gleichen Prägungen, um unser weibliches Sein zu unterdrücken und an dominierende Yang-Strukturen anzupassen. 

 

Deshalb möchte ich Dir heute zeigen, welche Faktoren zum Yin-Mangel führen und wie Du wieder in Deine weibliche Kraft finden kannst.

Vom Yin-Mangel zur Yin-Energie

Unsere Kultur ist überwiegend geprägt von männlichen Werten und Prinzipien. Während Männer sich in diesem Yang-Milieu in ihrer natürlichen Energie bewegen, geraten Frauen mehr und mehr aus dem Gleichgewicht. Wir verlieren unsere Yin-Energie und die Verbindung zu unserer Intuition, fühlen uns körperlich und seelisch kraftlos und leer.

 

Unser atemloser Lebensstil zerstört unsere Yin-Energie, wenn wir durch unser Leben hetzen und immer wieder unsere Bedürfnisse unterdrücken. Dabei sind Stress und negative Gefühle die größten Yin-Räuber, denn sie halten uns in konstanter Anspannung und blockieren unseren Energiefluss.

 

Daher ist es so wichtig, im Alltag unsere weibliche Energie zu nähren und mit uns selbst in Verbindung zu bleiben, bevor uns der Yin-Mangel auszehrt. Bewusst zu spüren, wie es uns gerade geht und was wir brauchen. Welche Gedanken und Gefühle tragen uns durch den Tag, was schenkt uns Frieden, Kraft und Freude? 

 

Wenn uns alles zu viel wird, wenn unser Leben überladen ist und uns keinen Raum lässt zum Sein und Spüren, braucht es Heilung und Transformation. Damit wir wieder zu uns finden, zur Ruhe kommen und unser Yin lebendig in uns fließen kann.

Die Highlights in dieser Folge:

  • Wie Du Deine weibliche Kraft stärken kannst
  • Warum Stress unsere Yin-Energie abbaut
  • Wie Emotionen und Meridiane verbunden sind
  • Wie unser Körper auf Yin-Mangel reagiert

das Gespräch im Podcast nachhören:

verfügbar auf itunes, spotify, soundcloud ... oder hier:

 


wenn du auf den "Kanälen" hörst ... dann freu ich mich auf  itunes über deine  & dein Abo ....

und auf spotify über dein "Folgen"

 


Buchtipp:



(c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe

Fotocredit: steffi fischer photographie

Follow on Bloglovin

Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

 

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), „Mach dein Leben hell“ (2015), "Das Yin-Prinzip" (August 2016) sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013) und "Karten der Weiblichkeit" (2017).

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0