Yin Yoga als achtsame Selbstfürsorge

Daniela Hutter im Gespräch mit Stephanie Schönberger für den Podcast das Yinmagazin über Yoga als selbstbestimmte Lebensphilosophie

Es gibt viele Wege, uns selbst näher zu kommen. Unser Yin zu stärken, unsere Essenz zu spüren und Körper, Geist und Seele in Balance zu bringen. In der heutigen Podcastfolge begrüße ich die Autorin und Yin-Yoga-Lehrerin Helga Baumgartner. Sie schenkt uns einen Einblick in ihr tiefes Yogawissen und wie Yin Yoga zum Ritual der Selbstfürsorge werden kann. 

 

Schon als Teenager lernte Helga Yoga, Meditation und Entspannungstechniken kennen. Während des Studiums vertiefte sie ihre Erfahrungen und fand darin einen nachhaltigen Weg zur Stressregulierung. Heute zählt sie mit einer 650 h Yoga-Ausbildung bei Paul Grilley sowie vielen Praxisjahren und Fortbildungen zu den erfahrensten Expertinnen im Yin-Yoga.

 

Mit zahlreichen Publikationen in Yoga-Magazinen, als Buchautorin und gefragte Yoga-Dozentin teilt Helga Baumgartner ihren reichen Erfahrungsschatz mit anderen Menschen. Gemeinsam mit ihrem Partner, dem amerikanischen Buddhisten Pema Wangchen, leitet sie die Mindful Yin+Yoga Schule, unterrichtet online wie offline und bildet selbst Yin-Yoga-Teacher aus.

Yin Yoga als Weg der Achtsamkeit und Selbstfürsorge

Im Yin Yoga geht es nicht nur um bewusste Körperhaltungen, sondern vor allem um unsere innere Haltung. Wir werden still, gehen in die Beobachtung und erschaffen einen Gegenpol zum Yang. 

 

Yin Yoga kultiviert das bewusste Sein. Dabei lassen wir alle Impulse einer Veränderung, Bewertung oder Aktivität ruhen und begeben uns ganz ins Spüren, Wahrnehmen und Zulassen. Gerade in turbulenten Zeiten kann uns die heilsame Kraft des Yin dabei helfen, in unsere Mitte zu finden und uns achtsam durch unser Leben zu bewegen.

 

In diesem Sinne ist Yin Yoga vor allem auch ein Akt der Selbstfürsorge. Wir schaffen Raum im Alltag, um mit Liebe und Hingabe für uns da zu sein. In dieser Zeit, und seien es nur wenige Minuten, können wir ganz bei uns selbst sein. Und dabei ein achtsames Ritual als tägliche Quelle der Ruhe und Kraft gestalten.

Die Highlights in dieser Folge:

  • Welche Bedeutung das Yin im Yoga hat
  • Warum Yin Yoga ein Ritual der Selbstfürsorge ist
  • Wie Du im Alltag innere Ruhe und Balance findest
  • Wie uns Yin Yoga tiefe Verbundenheit schenkt

 

 

mehr über Helga Baumgartner


Du möchtest Yin-Yoga mit Helga Baumgartner online ausprobieren? 
> Hier < kommst du zum Testzugang. Dort dann nach "Helga Baumgarnter" suchen. 


das Gespräch im Podcast nachhören:

verfügbar auf itunes, spotify, soundcloud ... oder hier:

Wenn dir das Gespräch gefällt, schenk uns doch ⭐⭐⭐⭐⭐ und abonniere den Kanal, bzw. teile das Gespräch in die internette Welt. Vielen Dank.

 


das Gespräch auf You-Tube ansehen:


Empfehlung:

*Affiliate Link; bedeutet bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision. Auf den Kaufpreis hat das keine Auswirkung.


(c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe

Fotocredit: steffi fischer; tanja seehofer; canva

Follow on Bloglovin

Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

 

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), „Mach dein Leben hell“ (2015), "Das Yin-Prinzip" (August 2016) sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013) und "Karten der Weiblichkeit" (2017).

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0