Merkurjahr2019 - wohin geht deine Reise?

Merkurjahr 2019 bringt großes Glück. Uranus im Stier und die neue Freiheit 2019.  Jupiter im Schützen zeigt den Weg zum Erfolg

Zeitqualität ist gar nicht so linear wie wir stets meinen. So reicht uns die Zeitqualität auch immerwieder scheinbar die Wiederholung und dennoch berührt es deinen bekannten Weg an keiner Stelle. Im Kontext der aktuellen Zeitqualität spreche ich vom Jahresbeginn. Denn mit dem Frühlingsbeginn, exakt am  20. März um 22.58 Uhr, beginnt (wieder) ein neues Jahr.  In der westlichen Astrologie kennen wir es, dass jedes Jahr einen Regenten hat, aktuell Merkur, der  für 2019/20 übernimmt und damit die Venus ablöst. Diese Weise besteht seit den babylonischen Chaldäern (1. Jhdt v. Ch.)  und so übernehmen Jahr für Jahr die Planeten Saturn, Jupiter, Mars, Sonne, Venus, Merkur, Mond,  die Regentschaft für das Jahr. Aber auch für den Rythmus der Tage wird den einzelnen Planeten zugeordnet (ein Beispiel dazu >> hier ).

 

Merkur, das ist der  geflügelte Götterbote, der Weltenwanderer, Schamane und Vermittler zwischen den Welten. Und all seine Charaktere webt er uns in das Feld des neuen Jahres.

 

Wenn Merkur sein Wesen "lebt" (sofern ein Planet "leben" kann - also bildlich gesprochen), dann bietet er uns viele "Begegnungen" an, und die Weise wie sich "Begegnungen" dann in unser Leben weben öffnet sich für uns das Potential dieses Jahres - oder auch nicht. Letztlich liegt es an uns selbst, wie immer, ob wir bereit sind und die "Möglichkeiten" in unserem Leben begrüßen, wie Gäste die uns ihre Geschenke reichen wollen. Und dann geht es immer noch daran, ob du dein Geschenk öffnest und ihm einen Platz in deinem Leben anbietest - oder ob du das Geschenk ungeöffnet wegstellst, wegräumst oder gar entsorgst.

 

Was bringt uns nun das Jahr des Merkur?

Aber nun lass uns doch mal gemeinsam auf die Gäste schauen: Angekündigt hatten sich ja Jupiter (Schütze), Saturn (Steinbock) und Neptun (Fische) die allesamt als Langsamläufer als Herrscherplaneten in ihrem eigenen Zeichen verweilen.  Wenn ein Planet im eigenen Zeichen steht, also in seiner Heimat, dann ist es - wie es in der Heimat eben so ist - in der vertrauten Energie kann man sich gut entfalten - so tun's die Planeten auch, indem sie ihre Kraft anbieten.  

  • Jupiter hat als Geschenk die Weitsicht und Expansion parat
  • Saturn steuert Konzentration und Ausdauer bei
  • und Neptun unterstützt hin zur Vision.  

Ein stückweit ist das auch der (vielleicht) ausstehende Auftrag deiner Vision - wenn sie noch nicht ausreichend klar ist bzw. du (noch immer) nicht den Mut hast der Vision in die Augen zu sehen, ihr dein Ja zu schenken.  Die 2019er Monate wollen das von dir, dass du Richtung wählst, denn 2020 beginnen einige Zyklen neu - planetarisch und konform dazu in deinem (er)Leben eben auch, zumindest wäre das der universelle Plan für dich .

 

Es ist die Welle der Veränderung, die uns einlädt zu surfen. Bist du dabei? 

 

  • vielleicht gibt es ja etwas zu benennen, wo du schon spürst, dass sich Veränderung in dein Leben drängt?

 

Als Götterbote ist Merkur ein Vermittler. Kommunikation ist ganz sein Ding. In jeglicher Weise, gesprochen oder geschrieben - oftmals auch nur gedacht. Dennoch, seine Kraft kann er entfalten, wenn die Energie das DU erreicht. Deshalb halte einen Moment inne:

  • Gilt es irgendwas in deinem Leben vielleicht (schon längst) zu kommunizieren? Mit wem?
    (erinnere dich, Merkur schenkt da seine Unterstützung)

 

Merkur schenkt seine kommunikative Energie mit Freude aber auch beruflichen Netzwerken und damit deiner Karriere bzw. deinem Business, will zum Erfolg beitragen. Vielleicht magst du dieses Merkur-Jahr auch dahingehend widmen und nützt dieser Tage die "Energie jeden Anfangs" um fühlend ein Konzept zu erstellen, wie du dein Netzwerk verdichten und erweitern könntest - um es dann während der folgenden Monate "anzugehen", Kontakte zu pflegen und Verbindungen zu knüpfen. Von Mensch zu Mensch. Ganz nach dem Vorbild von Merkur. Selbiges gilt natürlich auch für den "normalen" Alltag, also jenseits von Business,  wenn es darum geht deinem Leben "mehr Leben" zu geben

  • Hast du da schon eine Idee? Wer fällt dir denn in dem Moment gerade ein? 

 

Neben Gesprächen und Kontakten fördert Merkur aber auch Wissen und Reisen - und gerade wenn diese vier Aspekte zusammen kommen, dann blüht "Merkur" förmlich auf und entfaltet dir seine ganzen Möglichkeiten in dein (er)Leben hinein.

 

  • Vielleicht gibt es da schon länger eine Reise, mit der du liebäugelst? Zu der du dich schon länger gerufen fühlst? Jetzt wäre ein guter Moment dem dein JA zu schenken, dir diesen Schubbs zu erlauben, um es real werden zu lassen.

    (Wer weiß vielleicht ist es sogar eines meiner Yin-Retreats am Meer oder in den Bergen? #augenzwinker; mehr dazu >> hier

Möglicherweise aber verspürst du den Drang nach Seminar und Ausbildung. Das hat auch mit Merkur zu tun. Er liebt es zu lernen und sich neues Wissen anzueignen. Und das bewegt dich auch hin zu deiner Seele, denn dem Lernen hat sie sich gewidmet. Und weil sich das Jahr 2019 unter dem Regenten von Merkur auch unseren Wurzeln widmet, damit unserem spirituellen Wachstum, der eigenen Natur und auch den bislang verdrängten Emotionen - deshalb  werden die Ereignisse, Situationen, Begegnungen des Jahres dich dahingehend auch einladen, in die "gelebten Seminare des Alltags", Merkur will dein Guru sein. #augenzwinker.

 

Merkur-Jahre kennt man als  abwechslungsreich, lebendig und spannend - DU BIST der Gastgeber. Heiße deinen Gast willkommen und bereite ihm - und damit dir ein wunderbares Fest, eine unvergessliche Zeit.

 


Das Glück kommt selten allein.

Ja, so ist das. Gestern schon, war da Lilith an deiner Tür des Lebens und hat die wunderbare Gästeschar angekündigt.

 

Öffnest du dann dem Gast die Türe, dann sind zumeist noch andere wunderbare Gesellen dabei.

Heute hat der Tag gleich die Portaltage als Gefolgschaft dabei. Es sind 10 Portaltage am Stück, die das Surfen in die neue Energiequalität hinein erleichtern wollen - auch wenn so manch einer meint, das wäre anstrengend. Alle kosmischen Energien haben den einzigen Auftrag uns das Mehr vom Leben zu schenken. So lass dich ein und surfe "mit den Energien" - gegen eine Welle zu surfen, das schmeisst dich zumeist nur vom Brett, strudelt dich ein und lässt dich Wasser schlucken, manch' einen überkommt dann die Panik. So ist's im Leben auch.

Und morgen dann - Vollmond in der Waage. 

Darüberhinaus sind es die Aspekte von Venus zu Mars und Jupiter, die das Fest in Leichtigkeit, Fröhlichkeit und Lebenslust hüllen wollen.

Und (nur) für den Fall, dass genau diese Qualitäten dir in der letzten Zeit (irgendwie) abhanden gekommen sind, JETZT wäre der perfekte Moment mit ihnen zu tanzen und mit ihnen deinen Ballroom des (er)Lebens zu erfüllen. Bist du dabei? 

 

So lass uns tanzen .... und surfen natürlich auch.

 

 

(c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe

 

 

Fotocredit: steffi fischer photographie

 



Follow on Bloglovin

Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

 

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), „Mach dein Leben hell“ (2015), "Das Yin-Prinzip" (August 2016) sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013) und "Karten der Weiblichkeit" (2017).

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen.

Welche Veränderung ruft dich in deine BeWEGung?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0