TEM – Traditionelle Europäische Medizin für ganzheitliche Gesundheit

Daniela Hutter YinPrinzip Podcast Dr. Karl Steinmetz Traditionelle Europäische Medizin TEM

ein Gespräch mit Dr. Karl-Heinz Steinmetz

Ganzheitliche Heil- und Gesundheitslehren wie Ayurveda oder TCM haben auch in der westlichen Welt längst ihren Platz gefunden. Aber müssen wir erst in die Ferne schweifen, um von altem Heilwissen zu profitieren? In der heutigen Episode gibt uns PD Dr. Karl-Heinz Steinmetz einen Einblick in die Traditionelle Europäische Medizin (TEM) und verrät uns, welche Schätze die heimische Kräuter- und Pflanzenwelt für uns bereithält.

 

Als Medizinhistoriker und Experte für Spiritualitätsforschung und Klostermedizin hat Dr. Karl-Heinz Steinmetz seine große Leidenschaft in der TEM gefunden. Er leitet das Institut für Traditionelle Europäische Medizin in Wien und widmet sich der Neubelebung und Weiterentwicklung der ganzheitlichen Heilkunde. 

TEM: Traditionelle Europäische Medizin als Ressource für heute und morgen

Die Traditionelle Europäische Medizin oder kurz TEM vereint jahrtausendealtes medizinisches, therapeutisches und spirituelles Wissen der europäischen Kultur. Dabei spielt nicht nur die Behandlung von Krankheiten eine Rolle, sondern auch die Prävention und Erhaltung unserer ganzheitlichen Gesundheit. 

 

Je nach Temperament fließen unterschiedliche Aspekte in die Behandlung ein. Denn die traditionelle Heilkunde betrachtet den Menschen auf mehreren Ebenen in seiner Gesamtheit. Dabei reicht das Spektrum der TEM von typgerechter Ernährung bis zu ausgewählten Heilkräutern und Pflanzen. Das alte Heilwissen der TEM umfasst nicht nur eine individuelle Gesundheitsküche, sondern verschiedenste Anwendungen für Körper, Geist und Seele. Von Tinkturen, Ölen und Essenzen über Bäder und Massagen bis zur spirituellen Praxis mit Meditation, Mantras und Atemtechniken.

 

Im spannenden Interview mit Dr. Karl-Heinz Steinmetz erfährst Du, wie sich heimische Traditionen und alte Heilkunde mit unserem modernem Leben verbinden lassen. Dabei lernst Du die wichtigsten Säulen der TEM kennen und erhältst außerdem wertvolle Tipps für die praktische Umsetzung im Alltag. 

 

Die Highlights in dieser Folge:

  • Die vier Temperamente der Traditionellen Europäischen Medizin
  • Wie Du Dein eigenes Massageöl herstellst
  • Welche Essenzen Dein Immunsystem stärken
  • Wie Spiritualität und Heilwissen in der TEM wirken

 

das Gespräch im Podcast nachhören:

verfügbar auf itunes, spotify, soundcloud ... oder hier:

das  Gespräch auf You-Tube ansehen:


Buchtipp:

in meiner Bibliothek hast du mehr Einblick in meine Bücher, die mich inspirieren und begleiten.

*Affiliate Links; bedeutet bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision. Auf den Kaufpreis hat das keine Auswirkung.

Bücher von Dr. Karl-Heinz Steinmetz

Altes Heilwissen zeitgemäß anwenden

Heimische spirituelle Traditionen neu entdecken



(c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe

Fotocredit: steffi fischer;silke liniewski;canva

Follow on Bloglovin

Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

 

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), „Mach dein Leben hell“ (2015), "Das Yin-Prinzip" (August 2016) sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013) und "Karten der Weiblichkeit" (2017).

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen.




Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Esther (Sonntag, 17 Januar 2021 14:15)

    Danke für dieses spannende Interview. Mir ist beim Zuhören das Herz aufgegangen und die Aussagen haben sich sehr stimmig angefühlt. An den Impulsen werde ich dran bleiben.... "Tuusig Dank" an euch beide!

  • #2

    Renate (Dienstag, 26 Januar 2021 20:10)

    Bin sehr begeistert von dem Interview! Ich habe heute das erste Mal von TEM gehört und mir spricht vieles aus der Seele...........Dankeschön!