TEM – Ernährung mit der 4-Temperamente-Küche

Daniela Hutter YinPrinzip Podcast Dr. Karl Steinmetz Traditionelle Europäische Medizin TEM

Welchen Einfluss hat unsere Nahrung auf unser ganzheitliches Wohlbefinden und wie können wir unser persönliches Ernährungskonzept finden? Eine Ernährung, die Genuss und Gesundheit mit unseren individuellen Bedürfnissen und Anlagen verbindet?

 

Michaela Hauptmann ist Ernährungsexpertin der TEM (Traditionelle Europäische Medizin) und taucht heute mit mir in die Geheimnisse der 4-Temperamente-Küche ein. 

 

Ursprünglich war Michaela Technikerin im Fensterbau, doch dann hat sie ihre Kochleidenschaft und Begeisterung für natürliche Ernährung zum Beruf gemacht. Heute ist sie sowohl Expertin der 4-Temperamente-Küche in der TEM als auch Autorin, kreative Rezeptentwicklerin und Ernährungstrainerin. Ihr umfangreiches Wissen und die Freude am Kochen gibt sie in ihrem Buch, auf ihrem Blog und in Workshops weiter.

 

Die 4-Temperamente-Küche der TEM als Lebensstil

Bei Traditioneller Europäischer Medizin denken viele Menschen zuerst an Kneipp-Anwendungen und Klostermedizin. Doch die alte Heilkunde bietet nicht nur heimisches Kräuterwissen. Sondern auch eine typgerechte Ernährung für die natürliche Stärkung und Erhaltung unserer Gesundheit.

 

In der TEM ist die 4-Temperamente-Küche das Herzstück einer ganzheitlichen Ernährung. Sie ist auf sanguinische, cholerische, melancholische oder phlegmatische Typen abgestimmt und unterstützt dadurch das individuelle Temperament der Menschen. Dabei werden Nahrungsmittel und Nährstoffe typgerecht aus der Fülle kombiniert, die unsere heimische Natur im Jahreskreislauf zu bieten hat.

 

Michaela Hauptmann zeigt, wie gut traditionelles Heilwissen und natürliche Ernährung mit einem gesunden und modernen Lifestyle zusammenpassen. Denn die TEM ist kein starres Konstrukt, sondern ein lebendiges Konzept, das sich im Wandel der Zeit entwickeln darf. Eine ganzheitliche Lehre, die uns nicht nur von innen nährt, sondern auch unser Wesen und weibliches Sein stärken kann. 

 

Und deshalb geht es auch in der 4-Temperante-Küche um mehr als gesundes Kochen. Vielmehr geht es um bewusstes und kraftvolles Leben auf allen Ebenen. Und um lebendige Nahrung als Treibstoff für Körper, Geist und Seele.

Die Highlights in dieser Folge:

  • Was typgerechte Ernährung in der TEM bedeutet
  • Die 4-Temperamente-Küche der Traditionellen Europäischen Medizin
  • Warum jeder Mensch die Gabe für intuitives Kochen hat
  • Wie die Ernährung nach TEM in moderne Lebenskonzepte passt

 

 

das Gespräch im Podcast nachhören:

verfügbar auf itunes, spotify, soundcloud ... oder hier:

 


das  Gespräch auf You-Tube ansehen:


das neue Buch

*Affiliate Link; bedeutet bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision. Auf den Kaufpreis hat das keine Auswirkung.


(c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe

Fotocredit: steffi fischer; christina schmid; canva

Follow on Bloglovin

Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

 

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), „Mach dein Leben hell“ (2015), "Das Yin-Prinzip" (August 2016) sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013) und "Karten der Weiblichkeit" (2017).

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0