Wie der Kampf der Geschlechter Frieden und Heilung finden kann

Daniela Hutter YinPrinzip Podcast Dr. Karl Steinmetz Traditionelle Europäische Medizin TEM

Wie können sich Männer und Frauen aus dem Kampf der Geschlechter befreien und in ein schöpferisches Miteinander finden? Und welche Möglichkeiten öffnen sich für unsere menschliche Entwicklung, wenn wir unser Gegeneinander in ein lebendiges Füreinander wandeln? Darüber spreche ich heute mit dem mehrfachen Bestsellerautor und Life-Coach Veit Lindau.

 

Als Speaker, Teacher, Autor und Experte für integrale Selbstverwirklichung inspiriert, begeistert und begleitet Veit Lindau seit vielen Jahren Menschen dabei, in ihr wahres Selbst zu erwachen und ein bewusstes und erfülltes Leben zu erschaffen. In seinem neuen Buch "Genesis" erkundet er die Gegensätze von Frau und Mann und zeigt Wege auf, die Geschlechter zu versöhnen und unser weibliches wie auch männliches Potenzial zu entfalten.

 

Mit Vergebung und Hinwendung zum Einklang der Geschlechter

 Der Kampf der Geschlechter führt zu Erschöpfung und Schmerz auf beiden Seiten. Doch wenn wir unsere Wunden ins tägliche Leben und unsere Beziehungen übertragen, können wir aus unserer Geschichte nicht hinauswachsen und unser Menschsein frei gestalten.

 

Wir alle lernen und bewegen uns in einem Prozess der Erfahrungen und entwickeln dabei unsere eigene Wahrheit. Aber unser lebendiges Wachstum und unsere wahre Kraft entfaltet sich nicht in einem geschlossenen Wertesystem. Sondern in der Offenheit, Zuwendung und Annahme des anderen.

 

Wenn wir der weiblichen wie auch männlichen Energie Raum schenken, das Leise wie das Laute hören und unsere schöpferische Kraft verbinden, können wir einander auf einer intuitiven Ebene begegnen und erkennen. Dazu gehört nicht nur das Zurücktreten und Zuhören, sondern auch ein bewusstes Loslassen und Vergeben.

Jede Veränderung beginnt bei uns selbst. Mit jedem Gedanken und jeder Inspiration, die wir aussenden. In jeder Begegnung und jedem Gespräch liegt die Chance der Erneuerung. Und in der Bereitschaft, das Wesen, den Schmerz und das Sein des anderen wahrzunehmen, können wir heilsamen Wandel erfahren und den Samen für ein neues Miteinander der Geschlechter säen.

Die Highlights in dieser Folge:

  • Warum wir Verantwortung und Schuld trennen müssen
  • Wie Frauen und Männer ein neues Miteinander gestalten können
  • Wie sich unser weibliches und männliches Potenzial entfalten kann
  • Warum Vergebung eine zentrale Rolle für unsere Freiheit spielt

 

das Gespräch im Podcast nachhören:

verfügbar auf itunes, spotify, soundcloud ... oder hier:

 


das  Gespräch auf You-Tube ansehen:


das Buch von Veit Lindau

*Affiliate Links; bedeutet bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision. Auf den Kaufpreis hat das keine Auswirkung.


(c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe

Fotocredit: steffi fischer; Veit Lindau; canva

Follow on Bloglovin

Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

 

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), „Mach dein Leben hell“ (2015), "Das Yin-Prinzip" (August 2016) sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013) und "Karten der Weiblichkeit" (2017).

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Ulrike (Freitag, 02 April 2021 06:37)

    Danke. Danke, liebe Daniela. Dieses Gespräch mit Dir und Veit hat einen Funken entzündet. Unglaublich schön, wie sich etwas ent-wickelt hat, wie goldene Fäden gesponnen wurden. Yin und Yang im Fluss und im Kreis. Im großen heiligen Kreis, der immer größer wird.
    Danke aus vollem Herzen dafür, für Dich und Deine Arbeit.
    Namaste
    Ulrike

  • #2

    Andrea (Freitag, 02 April 2021 07:59)

    Ein so großes Dankeschön für diesen wundervollen Dialog über dieses so wichtige Balance-Thema. Es hat mich berührt, ganz tief, und mir Mut gemacht weiter zu gehen und auf meine Art mitzuwirken... Welch ein Start in den Tag!
    Vielen herzlichen Dank.

  • #3

    Mirka (Freitag, 02 April 2021 12:43)

    Ein herzliches Dankeschön für diesen wundervollen Dialog �Es hat mich berührt, ganz tief....so gehe ich weiter ...
    Vielen herzlichen Dank.

  • #4

    Lieselotte (Montag, 05 April 2021 18:18)

    Vielen herzlichen Dank liebe Daniela und Veit für euer wunderbares informatives Gespräch.....
    Es haben sich noch nie in der Menschheitsgeschichte soviele Menschen mit dem BEWUSSTSEIN..... mit der Wahrnehmung , wie gehen wir wertschätzend und respektvoll miteinander um...mit den Themen Mann, Frau...Yin ,Yang und Vergebung.....beschäftigt.
    Und die Bilder werden entstehen ...je mehr Menschen zu Bewusstsein kommen..Namaste�✨�

  • #5

    Erika (Dienstag, 06 April 2021 14:38)

    Dieses Gespräch vonEuch Beiden Ich kann nur sagen so viel "Esprit " das rüberkommt Wau EinHerzliches Dankeschön L.G. Erika ...das ist Balsam für die Seele..