Meine Geschichte. Der Weg zu meinem Seelenauftrag

Daniela Hutter YinPrinzip  weibliches Bewusstsein innere Kraftquelle

ErinnerstDu Dich noch an die Träume Deiner Kindheit? Oft tragen wir unsere Lebensvision schon in jungen Jahren im Herzen und spüren intuitiv, wohin es unsere Seele zieht. Doch braucht es meist Zeit und manchmal auch ein paar Umwege, damit unser Seelenauftrag in uns erwachen und reifen kann.

 

Schon als kleines Mädchen habe ich davon geträumt, Autorin zu werden. Aber nicht nur unsere Herzenswünsche, sondern auch gesellschaftliche Normen, die Erwartungen des Elternhauses oder unsere persönliche Lebenssituation beeinflussen unseren Weg.

Auf der Suche nach meinem Seelenauftrag habe ich immer wieder Neues ausprobiert, die unterschiedlichsten Berufe ausgeübt, verschiedene Ausbildungen und Kurse absolviert. Und alle Stationen meines Lebens haben mir wertvolle Erfahrungen über mich selbst, das menschliche Miteinander und unsere Entwicklungsmöglichkeiten geschenkt.

 

Viele Jahre wusste ich nicht, wohin mein Weg mich führt. Doch immer waren meine große Liebe zur Sprache und das tiefe Sehnen nach Selbstverwirklichung, nach Austausch und Wachstum meine treuen Begleiter. 

Unser Seelenauftrag kennt viele Wege

In der heutigen Folge möchte ich Dich mit meiner eigenen Geschichte bestärken, die Verbindung zu Deiner Intuition zu aktivieren. Ich möchte Dir zeigen, dass unser Seelenweg keine vorgezeichnete Linie ist, die uns durchs Leben führt. Sondern eine lebendige Erfahrung und eine Einladung, nach innen zu schauen und auf Dein tiefes Herzwissen zu vertrauen.

 

Wir sind alle individuelle Wesen und jeder Mensch trägt sein einzigartiges Licht im Herzen und bringt besondere Gaben in diese Welt. Und wenn wir unserer inneren Stimme folgen, beginnen sich immer mehr Türen für unser wahres Sein zu öffnen. Denn das Leben reicht uns stets die Hand und sendet uns Impulse auf einer tieferen Ebene. Damit wir uns selbst erkennen, unsere Bestimmung finden und unseren Seelenauftrag erfüllen können.

 

Als Autorin, Coach und Trainerin habe ich mein erfüllendes Sein gefunden und begleite Dich gerne auch auf Deinem Seelenweg, wenn Du Dir Unterstützung wünschst. 

Die Highlights in dieser Folge:

  • Wie Du Deinen Herzmagneten aktivierst
  • Wie Akzeptanz und Erfüllung zusammenwirken
  • Warum uns das Leben Eingebungen schickt
  • Wie Du Vertrauen in Deinen Seelenweg gewinnst

 

das Gespräch im Podcast nachhören:

verfügbar auf itunes, spotify, soundcloud ... oder hier:

 


wenn du auf den "Kanälen" hörst ... dann freu ich mich auf  itunes über deine  .... und auf spotify über dein "Folgen"

 


Buchtipp:



(c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe

Fotocredit: steffi fischer photographie

Follow on Bloglovin

Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

 

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), „Mach dein Leben hell“ (2015), "Das Yin-Prinzip" (August 2016) sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013) und "Karten der Weiblichkeit" (2017).

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen.




Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Evelyn (Mittwoch, 17 Februar 2021 20:07)

    Liebe Daniela, - oh wie gut kann ich dich verstehen, so ein toller Podcast! Ich bereue mit fast 50 auch, dass mich mein Weg nicht zur Matura geführt hat. Wie gern wollte ich Lehrerin werden...Über den Tourismus, bin ich nach der Geburt meiner Kinder in der Buchhaltung gelandet, nach wie vor Zahlen kontrollierend ... viele Kurse habe ich schon gemacht, psychisch und körperlich so einige Tiefen erlebt und doch, - bisher ist mir die Ausfahrt noch nicht aufgefallen---jetzt lasse ich deinen Podcast wirken und DANKE dir sehr für diesen "Ohrenschmaus".