Shivaratri - die Nacht des Shiva

Im Hinduismus ist heute ein wichtiger Feiertag: Shivaratri.

 

Die Hindus keinen auch den Namen Mahashivaratri. Shivaratri ist die Große (Maha) Nacht (Ratri) von Shiva. Es ist eine heilige Nacht und als solche die Nacht der Hoch-Zeit von Shiva und Parvati, so wird an diesem Tag  der Hochzeitstag von Shiva und Parvati, welche als weibliches Pendant Shivas und seine Shakti (Energie) gilt und eine Form der Göttin Durga ist, gefeiert. Diese Hochzeit symbolisiert die Vereinigung der individuellen Seele mit dem AllEinen, dem Göttlichen.

Es liegt in der Natur der Schöpfung und der Existenz des DAseins, dass die menschliche Seele dem Göttlichen entgegenstrebt, und das EINSsein und das EINSwerden sucht.

 

Das Göttliche des Shiva gilt auch als das Prinzip des Lebens. Ohne ständigen Wandel und Transformation würde das Leben still stehen, wäre nicht existent. Wandel und Transformation bedeutet, etwas geht - etwas anderes kommt. Altes loslassen und Neues empfangen. Was immer es ist, was immer die Seele offenbart. Es braucht unsere Hingabe an uns selbst. Frei von Kontrolle. Hingabe eingebettet in Vertrauen. Bedingungsloses JA zum SELBST, zum Leben, zum SeelenICH.

Die Bedeutung des Namen "Shiva" trägt die Energie von "der Segen".

 

So bietet sich diese Nacht auch uns an, die wir eventuell keine Hindus sind, uns dennoch in diesem universellen Feld einzuschwingen und SEGEN zu erbitten für alle jene Bereiche unseres LEBENS die noch nicht EINS sind, noch nicht "heil" sind.

 

Wenn man sich bewusst diesen Energien zuwendet, dann ist es auch ein innerliches JA zum spirituellen Selbst. Das menschliche Ich und das spirituelle Ich erfährt also auch eine eigene göttliche Hochzeit und in diesem JA zu diesem EINS des eigenen SEINS öffnet man sich  dem ganzheitlichen Leben, der Transformation, der eigenen Entwicklung.

 

Darüberhinaus bietet es sich an, dieses innere Göttliche auch für das innere Weibliche und innere Männliche zu ehren. Im Aspekt dessen, dass wenn wir diese innere Einheit erfahren, wir sie auch im Außen unserer Partnerschaften und Beziehungen und darüberhinaus in der Einheit des Männlichen & Weiblichen in unserer Gesellschaft erleben.

 

Die Hindus fasten, chanten und beten die ganze Nacht. Doch ich erfahre in meinem DAsein die KRAFT meiner ganz individuellen und eigenen Rituale, eingebettet in meinen Kulturkreis, als jenen Zugang, der mich ermächtigt, es nach meiner Intuition zu tun.

 

Ich mag es, aus der Vielfalt der Kulturen zu schöpfen und manche sind mir besonders nah - so wie dieses Mantra "Om Namah Shivaya" interpretiert von Deva Premal.

 

Vielleicht inspiriert dich ja mein Text für deine eigene Shivaratri Celebration, mit Freude reiche ich dir dazu mein Ritual weiter:


  • Sorge dir für ungestörte Zeit für dich und kreiere dir eine stimmungsvolle Atmosphäre: nütze eine Kerze, Räucherstäbchen ...
  • Finde einen Gegenstand oder ein Bild, das die Kraft von Shiva für dich symbolisiert
  • Stimme dich auf die Energie von Shivaratri ein, indem du dich auf dein Herzzentrum konzentrierst und mit deinem Atem den Alltag loslässt, dich entspannst und ganz bei dir ankommst
  • Wähle das Thema, die Situation, den Entwicklungsschritt den du an die Kraft von Shiva zur Transformation übergeben möchtest
  • Chante 108x mal das Mantra "Om Namah Shivaya"
  • Verweile in der Stille und öffne für die Impulse, die dir die Kraft von Shiva für die dein Thema und deine nächsten Schritte, dein nächsts Tun, anzeigt.


Ehre die Celebration auch in den nächsten Tagen, indem du das Symbol, das du gewählt, ehrst - dies durch eine Blume, mit einer Kerze, ein Gebet oder die stille Verbindung. 

Follow on Bloglovin

diese Texte könnten dich auch interessieren
(mit einem Klick auf's Bild geht's zum Text)

Daniela Hutter schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung, es ist ihre Passion alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönlicheCoachings an.

Als Autorin schreibt sie für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher Lass deine Träume wahr werden (2013) und Den Tag mit Engeln beginnen (2008), sowie das Kartenset Energien der neuen Zeit(2013). Ihr neuestes Buch "Mach dein Leben hell" erscheint 2015.

mehr Info zu den Büchern >> hier

Ich freue mich, wenn du mir von dir erzählst

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Angela Reitinger (Dienstag, 17 Februar 2015 09:10)

    Vielen lieben Dank Daniela für den schönen Beitrag und daß Du Dein Wissen mit uns teilst. Das ist ein wundervolles Ritual, das ich heute und in den nächsten Tagen sehr, sehr gerne in meinen Alltag mit einbeziehe. Das passt so sehr zu meiner heutigen Engelkarte von Angela: Uriel spricht: Deine Situation ist von Engeln getragen. Erwarte Wunder.
    Dieses Wunder wird kommen und getragen von den Klängen Shivaratri.
    Ganz lieben Dank nochmals. Habe einen wunder-vollen Tag liebe Daniela :-)