Energie hat kein Mascherl oder warum ich "auf Rechnung" verschicke

Bildquelle: Fotolia#71753291
Bildquelle: Fotolia#71753291

Dieser Tage hatte ich eine (schriftliche) Diskussion mit einer Leserin. Sie erklärte mir, dass sie deshalb bei mir im Internet bestellt, weil sie nicht vorher bezahlen muss - denn was wenn, wenn sie bezahlt und dann kommt keine Lieferung?

 

Und ich weiß auch um "ShopKollegInnen", die nur versenden, wenn vorher bezahlt wird. Denn was wenn, wenn sie liefern und dann wird nicht bezahlt?

 

Man hört ja so oft genau von diesen Fällen. Beiderseits solche. Betrügerisch sind sie allemal, dem stimme ich zu.

 

Doch ich bewege mich im Kreis jener Menschen, die von sich sagen, sie wirken mit an der Veränderung. Das tue ich (auch). Ich glaube an das Gute, dem widme ich mein Licht. Ja, dem habe ich mein Leben gewidmet. Es gibt dafür viele Worte: Veränderung, Transformation, Lichtkörperprozess, Aufstieg. Wie immer man es benennt, esoterisch oder ohne, wir alle meinen dasselbe:


Die Welt, der Mensch, das Leben soll besser werden.

Doch ich frage mich, WIE tun wir das, wenn wir's nicht tun? Tun wir das, indem wir nur davon schreiben und lesen. Sollten wir es nicht endlich leben?

Denn ich sage: "Energie hat kein Mascherl". Vertraue ich nicht in allen Aspekten des Lebens auf das Leben selbst, die Menschen, das Gute und das Universum, dann vertraue ich (gar) NICHT. Wahrlich nicht, auch wenn ich Affirmationen vorwärts, rückwärts, rauf und runter spreche. Ich lebe es nicht, das Vertrauen. Denn man kann nicht ein bisschen Vertrauen leben. Vertrauen gibt es nicht in Portionsgrößen. Es gilt: entweder oder.

 

Wie oft arbeite ich in meinen Coachings mit den Menschen am Thema "Fülle & Reichtum". Es gilt "sie anzubinden", den Fluss (wieder oder endlich) zu finden - und ich suche immer mit ihnen nach Verhaltensweisen, wo wir dem gegensätzlich leben. Zum Beispiel, wie ist das wenn du im Supermarkt, nach der sich nächst öffnenden Kasse schaust, um Zeit zu sparen? Wir können nicht einerseits die Fülle wählen und andererseits den SparModus und den "Ich habe zuwenig Modus" leben. 

An dieser Stelle #offtopic und #intopic angemerkt: "Sparsam sein" bedeutet nicht "Geiz ist Geil" und "Schnäppchen um jeden Preis". Sparsam sein heißt - mit Geld bewusst sein .. und ein GeldBewusstSein entwickeln und auch ein Reicht-um-Bewusstsein zu leben. Denn Energie hat kein Mascherl, irgendwer bezahlt die Rechnung und es bleibt was offen, wenn der Deal nicht fair ist.

 

Ich könnte euch noch viele Beispiele anführen. "Gelebte Spiritualität" legt sich als Energiefeld über alle Bereiche des Lebens, oder auch nicht. Da helfen dann kann keine Rituale oder Räucherstäbchen.

 

Authentischsein beginnt genau da, wann und wo dich das Leben ruft.

 

Und mich rufen jetzt (wieder) die Bestellungen und die Packerl. Bis Dienstag versende ich noch, auch auf Rechnung. Denn ich wähle das Vertrauen, jetzt und immer wieder, in allem was ich bin und was ich tue.




an dieser Stelle vielleicht doch ein Nachsatz: Ja, viele Menschen bleiben mir ihre Rechnungen schuldig. Manche bezahlen sehr spät, manche nie. Manche schreiben mir "sie hätten vergessen". Tja, ich sage (wieder) und weiß: "Energie hat kein Mascherl". Auch andersrum - man darf sich dann nicht wundern, wenn das Universum die eigenen Wünsche nicht liefert, Rechnungen des eigenen (er)Lebens (auch) "offen bleiben".

Deshalb steht auf all meinen Rechnungen folgender Satz: Das universelle Resonanzgesetz erfordert "vollendete Zyklen"- abgeschlossene Prozesse, bevor der nächste Schritt kraftvoll getan werden kann. Deshalb erinnere ich an die Bezahlung der Lieferung nach Erhalt .. 



 

Follow on Bloglovin

Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

 

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008) und „Mach dein Leben hell“ (2015) sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013).

Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch "Das Yin-Prinzip" (erscheint 2016)

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen