Vom SEINlassen, vom Atmen und vom Glück

SEIN lassen. Alles mal sein lassen - alles andere darf gut sein und dafür sich dem eigentlichen NICHTS tun widmen. EIGENTLICH. Ganz nach dem eigentlichen SEIN. Ich liebe diese Tage und selten holt mich etwas so sehr ins WESENTLICHE .. an mein WESEN ... wie diese Tage.

 

So auch heute. Gemütlich aufwachen, den Liebsten neben sich WAHR nehmen und das GLÜCK ganz in sich aufnehmen, zu ZWEIT zu sein. Den Tag gemeinsam beginnen und sich das Glück der gemeinsamen Zeit gönnen.

 

Den RAUM ausdehnen, die WEITE des GLÜCKS in der WEITE suchen die man gemeinsam erfährt, vielmehr beGEHT. Das trägt in HÖHEN und man ist und isst dem HIMMEL nah.

Was für ein Tag, welch GENUSS, mit allen SINNEN, WAHRlich. Die Schönheit für das Auge, den Boden erSPÜREN und den DUFT des Lebens einatmen.

Ausatmen. Bewusst. Einatmen ebenso. Auch wenn es geschieht wie von selbst, in der Bewusstheit erLEBT nährt es auf tiefen Ebenen. Ebengleich mit dem Körper erfahren und ankommen im SPIRIT.

Leben welch GENUSS du bist, wenn SEIN sein darf.

Follow on Bloglovin

mehr über mein alltägliches Leben in seiner Vielfalt
(mit einem Klick aufs Bild geht's zum Text)

Daniela Hutter schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung, es ist ihre Passion alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Als Autorin schreibt sie für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher Lass deine Träume wahr werden (2013) und Den Tag mit Engeln beginnen (2008), sowie das Kartenset Energien der neuen Zeit (2013).

mehr Info zu den Büchern >> hier

und wann genießt du dein Leben ganz besonders?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0