Ich bin alles andere, nur nicht vorzeige-spirituell

Ich bin ja nicht nur zum Spaß im Internet, doch hab ich dabei sehr viel Spaß.

 

Ich bin hier, weil es Teil meiner BeRUFung ist und vor gut 10 Jahren mich die geistige Welt hier internett platziert hat. Es ist meine Welt der Kommunikation. Und ganz ehrlich, ich geb nicht "schnell mal irgendwas von mir preis" - ich überleg' mir das schon.

 

Als Autorin, Seminarleiterin und Coach erfülle ich durchaus eine Rolle, auf die viele sehr genau schauen, Das ist mir auch bewusst und deshalb zeig ich ganz bewusst - MICH.


Auch um zu zeigen, dass niemand ein Bild erfüllt - erfüllen kann, nur das eigene.

Zuletzt begann es damit, dass ich beim Friseur saß und davon ein Bild auf Facebook postete - es zeigt: SIE färbt sich die Haare. JA das tue ich.

 

Und ich schminke mich, trage manchmal so hohe HighHeels, dass es mir selbst ein Rätsel ist, wie man damit stöckeln kann. Noch ein Geständnis: Ich habe mehr als eine sehr teure DesignerHandtasche, fahre gerne schnell Auto, lackier' mir die Fingernägel, mache Yoga, esse vegan und meditiere regelmäßig. Meine himmlischen Begleiter halten mir im Dialog ihre Türen trotzdem offen. 

 

Mit der irdischen Welt zeigt sich das durchaus dann manchmal anders. Da bekomme ich dann ganz viel Feedback (das meiste hinter den Kulissen und nicht offiziell in der Timeline) wo man mich eines Besseren zu belehren versucht und auch darauf hinweist, dass das "eigentlich gar nicht geht". Und da landen Vorwürfe, wie: "Wie kannst du das vereinbaren" oder "das ist nicht authentisch!"


Und ich sage: Es ist authentisch. Ich steh' dazu: ich erfülle keine Klischées. Weder jenes der VorzugeSpirituellen (wobei ich bis heute nicht weiß wie es auszusehen hätte), noch erfülle ich irgendein anderes Klischée: Ich bin keine (spirituelle) Superwoman - weder als Ehefrau, noch als Mutter, noch als Geschäftsfrau, noch .. noch ... noch ..  und unspirituell bin ich auch nicht super.

 

Ich gebe zu, ich mache "es" absichtlich, solche Bilder zu posten: jenes vom Haarefärben oder live von der Mädelsrunde. Die HighHeels müssen schneetechnisch noch ein paar Wochen warten. 

 

Mit jedem solcher Posts verliere ich Freunde. Manch eine/r schreibt: "Ich bin enttäuscht". Und ich antworte: "Gut so. Denn Täuschung möchte ich auch keine sein. Ich bin ich." 

 

Ich bin Ich, wesentlich ICH.

Meinem eigenen inneren Wesen entsprechend.


Das ist die Botschaft "hinter meinen Postings" - ich möchte Euch ermutigen ganz bewusst WESEN-tlich zu sein, deinem eigenen WESEN entsprechend. 

 

Ich will nicht provozieren. Ich will erinnern: Sei du. Sei menschlich. Sei spirituell. Allesamt. So ist's möglich. Nur so.



Follow on Bloglovin

andere beliebte Texte - ähnliche Themen::

(mit einem Klick auf's Bild gehts zum Text)








"Alles ist MÖGLICH", scheint es uns von allen Ecken der Welt zu zurufen. Zu oft vergessen wir darauf, dass sich das Leben auch mal ANDERS zeigen darf - und dann lass dir bloß nicht sagen, dass du es nicht ausreichend WILLST ..








Kennt' Ihr das Menschen, Plätze und Orte, die uns (scheinbar) die ENERGIE ABZIEHEN, Energieräuber .. und habt Ihr auch das Bedürfnis Euch dafür zu SCHÜTZEN? Wie kann man das tun, wann soll man das tun, und was bringt's 








Es gibt Tage da scheint es dich zu umgeben: das CHAOS und mit ihm all die DRAMEN, regiert von all jenen, die dir das Leben schwer machen ~ und du suchst die Ursache noch immer, oder immer, bei dir? ~ Ich sage dir: SAGE NEIN und damit JA zu dir



Daniela Hutter schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung, es ist ihre Passion alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

Als Autorin schreibt sie für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher Lass deine Träume wahr werden (2013) und Den Tag mit Engeln beginnen (2008), sowie das Kartenset Energien der neuen Zeit(2013). Ihr neuestes Buch "Mach dein Leben hell" erscheint 2015.

mehr Info zu den Büchern >> hier

Wie ist es mit dir? Wie zeigst du dich?