Für mehr YIN in deinem Alltag

Das Bewusstsein des YIN ist meine Passion. Im Sinne davon bin ich durchaus auch Pionierin. Seit mehr als 10 Jahren forsche, schreibe und lehre ich darüber. Mein Antrieb war mein Leben, mein Alltag, meine Familie, meine Partnerschaft mein Mich-Fühlen als Frau. Gerade in herausfordernden Zeiten, in Phasen wo ich mich erschöpft fühlte, begleitete mich stets das Gefühl:

 

"Da muß doch noch mehr sein".  Selbst um diesen einfachen Satz zu entschlüsseln brauchte ich Jahre. Denn in seiner Vordergründigkeit schenkte ich dem "Mehr" ein dubioses Gefühl, koppelte es an "mehr Leben",  mehr Erleben, mehr Zeit.  Heute weiß ich, ich habe all dies aus einem Mangel heraus formuliert. Dem Mangel an mir selbst. Ich fühlte mich über weite Strecken meines alltäglichen Seins und Tuns nicht (mehr).  Heute weiß ich, ich hatte mich zuvor nur in wenigen Momenten (z.b. bei der Geburt meiner Kinder) in meiner weiblichen Kraft gefühlt. 
Da muß doch noch mehr sein. Dies formulierte ich unbewusst an meine Essenz, an meine Kraft, an mein FrauSein. 

Ich fühlte da ist noch mehr von alledem, doch konkrete Vorstellung oder Bewusstsein hatte ich keines dazu. Was immer ihn bewegte - den Prozess des Erwachens - es geschah ohne mein Zutun. Ich konnte es nicht wollen. Ich konnte es nicht planen und schon gar nicht als Ziel formulieren. Das erwachende Bewusstsein des weiblichen ist ein Geschenk des Lebens an jede Frau. Und wie das mit Geschenken so ist, man kann sie nur empfangen - man soll sie öffnen - zumeist freut man sich darüber - zumeist findet sich ein Weg, ein Platz im Alltag dafür. Genauso ist es mit dem Bewusstsein für die neue Weiblichkeit auch.

 

Es folgten Jahre des Staunens, was sich mir zeigen und öffnen wollte. Es folgte eine Zeit des Kennenlernens und Übens um das neue Bewusstsein mir selbst_verständlich zu machen, es in meinem Leben als einen neuen Weg zu integrieren.

Und da IST noch so viel mehr für das Leben der Frau. An Kraft, an Bewusstsein, an neuer Weiblichkeit. Es ist kein Weg der Emanzipation oder des Feminismus. Jener hat einen anderen Ruf und eine andere Aufgabe. 

 

Die neue Weiblichkeit eröffnet den Frauen eine bewegende Kraft von Innen heraus - das YIN.

YIN erinnert an die Natur der Frau und an ihr naturgemäßes Sein. Aus Erfahrung wage ich sogar zu formulieren, wenn wir Frau aus der Kraft der Essenz des YINs heraus dem Alltag begegnen, dann ist dies ein viel ökonomischerer Ausgangspunkt. Aus dem YIN heraus zu tun kostet uns weniger Energie als wenn wir das Yang als Quelle der Kraft wählen.

 

Yin ist in.

Für den großen Prozess des Erwachens des Bewusstseins der neuen Weiblichkeit ist das ein Segen.

 

Im Detail und im Moment kann das oftmals noch in eine Sackgasse führen. Ganz einfach weil "so viel ums Yin" erzählt wird. Yin ist im Trend der Zeit. Und wie das mit Trends so ist, ist Yin in aller Munde. Nicht immer weiß Mund so genau wovon er spricht, v.a. gäbe es noch so viel mehr zu sagen - v.a. gäbe es noch so viel mehr Tiefe für das Thema. Und genau da sind wir beim Dilemma - Yin und die Themen des FrauSeins bewegen sich dort und da (für meinen Geschmack) zu sehr an der Oberfläche.

 

Was nicht alles Yin ist ..... für was Yin nicht alles herhalten muß.

Und jeder Trend birgt ein Risiko. Er ist bald vorbei. Die Aufmerksamkeit wird ihm entzogen.

 

Im Sinne des Yin - es wäre schade darum. Deshalb formuliere ich es stets anders:

 

Yin ist eine Lebensphilosophie, die man wählt.

Und weil es für eine Lebensphilosophie mehr Information braucht, mehr Ansatzpunkte, mehr Ideen und Inspiration. So habe ich mir überlegt, einmal mehr - einmal alles zu reichen, von dem was ich weiß, von dem was ich bin. Und ich lade ein zu einer Reise im Bewusstsein des YIN (#yinchallenge):

Anleitung:

Von 7. bis 20. August werde ich täglich einen Aspekt / eine Qualität des Yins reichen. Dazu nütze ich die Möglichkeit des kurzen Filmes via Facebook / Instagram - und ich lade euch ein, eure "Antworten" in eurem persönlichen Thread auf Facebook oder Instagram zu posten. Bilder die für euch zum Tagesthema passen, Bilder als eine Metapher oder Bilder aus eurem Leben. Vergesst nicht sie mit den Hasthags zu kennzeichnen: #yinlove4you #yin4life #danielahutter

 

Am Ende der Reise werden alle Postings (je mehr du postest, umso größer deine Gewinnchance) an einer Verlosung teilnehmen. Und zwar werden 3 Plätze an meinen Yin-Seminaren (excl. Aufenthalt und Anreise) verlost. Datum/Ort nach deiner Wahl.

 

Die Verlosung läuft von 07.-20.08.2017. Die Ziehung erfolgt am 25.8.2017.
Die Gewinner werden via Facebook / Instagram per DirektMessage verständigt.

Gewinnberechtigt ist jeder, der den Gewinnspielanweisungen folgt.

Die Gewinner werden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt.

Der Gewinn kann nicht in bar abgelöst werden.

Die Verlosung ist eine Aktion von 

Daniela Hutter, Birkenstr. 5, A-6380  St. Johann/T

 

weder Facebook noch Instagramm sind daran beteiligt.


Follow on Bloglovin

Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

 

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013), „Mach dein Leben hell“ (2015) und "Das Yin-Prinzip" (August 2016)

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen.

Bist du dabei?

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Saba (Montag, 31 Juli 2017 19:24)

    Ich bin dabei und freu mich auf all die Yin-Quellen von dir/mit dir erleben zu dürfen ��
    Danke ❣

    Von ❤ zu ❤
    Saba

  • #2

    Yvonne (Montag, 31 Juli 2017 21:46)

    Wirklich toll deine Inspiration, dein (Mit-)Teilen, aber auch deine Gedanken zu "Yin und Trend/ Oberflächlichkeit". Kann ich viel mit anfangen und freue mich von dir zu lesen und hören! <3

    Alles Liebe, Yvonne

  • #3

    Lütkehölter Birgit (Dienstag, 01 August 2017 12:05)

    Ich bin dabei und freue mich ☺️

  • #4

    Carmen (Dienstag, 01 August 2017 22:21)

    Liebe Daniela, eine sehr schöne Idee. Freu mich sehr darauf.:)

  • #5

    Roswitha Riedl (Freitag, 04 August 2017 16:47)

    Liebe Daniela!
    Ich bin sehr gerne dabei :-)
    Herzensgrüße
    Roswitha

  • #6

    Alexandra (Samstag, 05 August 2017 10:52)

    Ich wäre auch gerne dabei <3

  • #7

    Silvia (Sonntag, 06 August 2017 21:12)

    Ich wäre auch gerne dabei <3
    Alles Liebe

  • #8

    Sophia Wenger (Montag, 07 August 2017 06:34)

    Bin sehr gerne dabei. Danke von Herzen, liebe Daniela

  • #9

    Ruth Steffes (Donnerstag, 17 August 2017 19:40)

    Ich bin dabei, jeden Tag. Auch wenn ich bisher noch nichts gepostet habe, so habe ich mir jeden Tag Notizen gemacht und schicke alle meine Yin-Challenge Berichte und Fotos uüzum Ende der zweiten Woche <3