Stürmische Zeiten – mit Hingabe und Klarheit in die Wechseljahre

Daniela Hutter im Gespräch mit Stephanie Schönberger für den Podcast das Yinmagazin über Yoga als selbstbestimmte Lebensphilosophie

Die Wechseljahre bedeuten so viel mehr als unsere Menopause. Sie stellen das Leben vieler Frauen komplett auf den Kopf. In meinem Podcast erfahren wir heute von der Autorin und Trainerin Irene Fellner, wie wir in diesen stürmischen Zeiten Klarheit gewinnen und die Wechseljahre zur Neuorientierung nutzen können.

 

Für Irene standen Job, Familie und Kinder immer im Mittelpunkt und bildeten den festen Rahmen ihres Lebens. Dann geriet alles ins Wanken. Mit Ende 40 waren die Kinder groß, Wechseljahresbeschwerden setzten ein und der Erfolg als Unternehmensberaterin konnte die fehlende berufliche Erfüllung nicht ausgleichen.

Ihre festen Rollen und Prioritäten verschoben sich mit aller Kraft und die Frage nach einem tieferen Sinn drängte in den Vordergrund. An diesem Punkt machte sich Irene auf die Suche nach Antworten und stellte bald fest, dass viele Frauen die Wechseljahre als aufrüttelnden Umbruch erfahren, aber nur wenig ganzheitliche Begleitung und Orientierung finden.

 

Die Wechseljahre als Weckruf für Wandel und Neubeginn

Heute ist Irene Expertin für weibliche Neuorientierung und hat mit Soul Sisters ein Zentrum für Frauen in der Lebensmitte gegründet. Sie bietet Coaching-Programme, Online-Kurse und Kongresse an und beleuchtet in ihrem Buch "Stürmische Zeiten" alle Facetten der Wechseljahre.

 

Denn wir brauchen nicht nur positive Ermutigung, sondern vor allem Klarheit über die Prozesse der Wechseljahre. Je besser wir verstehen, dass dieser Wandel nicht nur auf biologischer, sondern auch auf psychischer und spiritueller Ebene geschieht, desto weniger fühlen wir uns den Veränderungen ausgeliefert.

 

In der heutigen Zeit haben wir als Frauen mehr denn je die Chance, uns ganz bewusst auf diesen Wandel einzulassen, uns selbst in den Mittelpunkt zu rücken und unserer Weiblichkeit auch im Älterwerden Ausdruck zu verleihen.

 

Mit all den Erfahrungen unseres Lebens, unserer inneren Reife und Weisheit tragen wir einen unermesslichen Schatz in uns selbst. Die Wechseljahre können uns dazu dienen, unser Leben neu auszurichten, aufmerksam nach innen zu lauschen und wahrzunehmen, welche Aspekte jetzt gelebt werden wollen.

Die Highlights in dieser Folge:

  • Wie Frauen in der Lebensmitte Klarheit und Neuorientierung finden
  • Warum viele Frauen in den Wechseljahren den Halt verlieren
  • Wie die Wechseljahre auf unsere Lebensebenen wirken
  • Wie wir eine neue Perspektive für das Älterwerden gewinnen 

das Gespräch im Podcast nachhören:

verfügbar auf itunes, spotify, soundcloud ... oder hier:

Wenn dir das Gespräch gefällt, schenk uns doch ⭐⭐⭐⭐⭐ und abonniere den Kanal, bzw. teile das Gespräch in die internette Welt. Vielen Dank.

 


das Gespräch auf You-Tube ansehen:


Empfehlung:

*Affiliate Link; bedeutet bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision. Auf den Kaufpreis hat das keine Auswirkung.

mehr über Irene Fellner



(c) copyright, auch auszugsweise ausschließlich unter der vorgegebenen vollständigen Quellenangabe

Fotocredit: steffi fischer; kristina sacken; canva

Follow on Bloglovin

Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.

 

Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), „Mach dein Leben hell“ (2015), "Das Yin-Prinzip" (August 2016) sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013) und "Karten der Weiblichkeit" (2017).

 

» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

 

Impulsgeberin für moderne Frauen

Daniela Hutter weiß was Frauen beschäftigt und kennt die zahlreichen Herausforderungen und Hürden, die das Leben lehrt und der Alltag bietet. Fernab von Dogmen und klassischem Feminismus ermutigt sie in ihrer Arbeit vor allem Frauen in Kontakt mit ihrem wahren FrauSein zu kommen und mutig den eigenen Weg zu gehen. Sie weist den Weg in das Innere und erinnert zugleich daran, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0