Vegan Wednesday: Tomaten-Artischocken-Pilze-RISOTTO

Die Entscheidung VEGAN zu essen kann ich ja nur für mich treffen. Meinen Mann und meine drei Kinder damit zwangszubeglücken, damit könnte ich nicht so gut leben. Doch Veränderung beginnt in der kleinen Zelle. Und nach fast 2 Jahren trägt meine Familie mein Essenskonzept mit. Eines der drei Kinder ist nun gar kein Fleisch mehr, die anderen kaum - und mein Mann auch nur bewusst wenig. Mein Weg "to do it" war stets Gerichte zu kochen, die sie nicht vergleichen mit ihren Lieblingsrezepten, also völlig Neues. Oder ich koche ihre Lieblingsrezepte die auf dem Weg des Fertigwerdens es mir dann möglich machen, eine vegane Variante auf die Seite zu stellen.

Risotto - ganz easy. Die Kunst liegt eher im Kauf des besten Reises, da kommt mir nur italienischer in den Topf.

 

Zwiebel anschwitzen, Reis dazu und mit Wein ablöschen (für ganz strenge, "normaler Wein" ist nicht vegan, es wird Gelantine zum Klaren benützt) - man kann auch mit Gemüsebrühe ablöschen. Aber grad so wenig, dass Flüssigkeit verdampfen "geht" - also nicht in Flüssigkeit "ersaufen lassen" - und rühren, rühren, rühren. Danach gieße ich mit Gemüsebrühe auf. Da darf die Menge dann mehr sein, aber auch immer nur so "körnerbedeckt" und rühren, rühren, rühren.

 

Parallel dazu bereite ich das "RisottoThema" zu. Ich mach das immer in einer zweiten Pfanne. Zuletzt war's (am Wochenende) eben Tomaten&Pilze&Artischocken. D.h. ich schneide Zwiebel klein, Knoblauch, Ingwer, röste das in der Pfanne mit Olivenöl an - dann kommt das Gemüse dazu, das wird "knackfest" gegart.

 

Reis weiterhin aufgießen und rühren.

 

Nach ca. einer halben Stunde (je nach Reissorte) ist der Reis fertig. Er darf schon noch ein bissl *Biss* haben. Dann gebe ich das Gemüse dazu. Und viel Olivenöl. Und viel Basilikum oder andere Kräuter. (frische!)

Jetzt teilen sich die Wege - für die vegane Variante geb ich dann etwas SojaCuisine oder Hafersahne dazu. Manche schreiben auch von "veganem Parmsan" - ich selbst mag diese Käseersatzprodukete eher nicht bzw. hab noch nichts gefunden, was mir auch schmeckt.

 

Für den vegetarischen Weg kommt vor dem Servieren viel Parmesan hinzu. Unterrühren, evt. noch einen Hauch von Gemüsebrühe.

 

Fertig. Lasst's euch schmecken"

Follow on Bloglovin

mehr aus meiner (veganen) Küche
(mit Klick auf's Bild geht's direkt zum Rezept)

Welches sind eure Lieblingsgerichte?

Daniela Hutter - Das Yin Prinzip

Daniela Hutter

Newsletter

Werde ein(e) YIN-Insider(in):

Anmeldung per Double-Opt-in, Abmeldung jederzeit möglich - mehr Info und Datenschutz  hier

GedankenReichBlog

Termine

Cosmic Circle: 21.12.2022 mehr Info

Die Rauhnächte: 24.11.2022 mehr Info

 

The Vision of YIN:  free Webinar 

05.12.2022  Modul 5 Closing

 

 

 

Retreats

Termine 2023 - coming soon

mehr Info

Tageskarte ziehen

Kartenset, Karte ziehen, Orakelkarten, Bedeutung, Energien der neuen Zeit

Follow me

Facebook Twitter Instagram
LinkedIn Pinterest Bloglovin

Website-Suche