Artikel mit dem Tag "Vegan"



Das Leben ist mein Guru, sage ich oft. Und dieser Tage hat es mir dies wieder einmal bestätigt. Vor einigen Tagen sprang mich in einem Magazin ein Rezept an.*huch* - Ein solches was ich "eigentlich" nicht brauche. Ich backe (eigentlich) nicht (so) gerne. Noch dazu zeigte es ein Früchtebrot. Früchtebrot erinnert mich immer an meine Oma und es taucht dazu (immer) das Bild auf, als sie in der Küche stand und es in der Vorweihnachtszeit für uns zubereitete. Diesen Wecken gab es nur einmal im...
Es gibt ja so Wörter, die üben von sich aus einen Zauber aus. Und "Ra-viiii-ooo-liiii" zähle ich wahrlich dazu. Immer schon, als Kind kannte ich natürlich die Fleischvariante mit Tomatensoße, vorzugsweise aus der Dose +schüttel+. Und wer Ra-viii-ooo-liii liebt, hat ja irgendwie auch eine LoveAffaire mit Italien und lernt dann bald besseres kennen, auch jenes ohne Fleisch. Aber mit der Nudel. Also Nudelteig. Für die Variante mit Gemüse muß man zwar nicht die LoveAffair mit Italien...
Eine Küche ist ja immer der Mittelpunkt einer Familie, des Lebens. Und deshalb lade ich euch gerne auch in meine Küche ein, sie darf uns durchaus mal auch als Mitttelpunkt unseres virtuellen (er)Lebens dienen. Und nachdem ich so viele Zuschriften bekommen habe, mit der Frage warum ich keine Rezepte mehr blogge, antworte ich einfach: einfach so. Mir war nicht bewusst, dass Ihr so viel Freude daran habt. Aber jetzt weiß ich ja ... und so bin ich wieder gedanken- und fotobereit in meiner Küche...
Jetzt ist er also wieder da - der HERBST. Herrlich. Mit dem Erntedank hab ich immer das Gefühl, dass ganz viel bei uns DA ist, welch FÜLLE. Wisst Ihr, ebenso wichtig wie vegan ist mir eigentlich die Regionalität. Nämlich aus dem zu schöpfen was mir Mutter Erde hier anbietet, da wo ich bin. Irgendwie (er)schafft mir das auch einen Kontext zu meinem spirituellen Alltag. Denn auch da gilt es aus dem alltäglichen, da wo ich bin, zu schöpfen und die Fülle zu entdecken und zu (er)leben. Oje -...
Wir sind ja noch immer mitten in der glücklichen Zeit. Warum - wieso - weshalb, das hab ich in der letzten Woche beschrieben ( >> hier nachzulesen) und wer in dieser Woche noch immer das Glück des Finders für sich gepachtet hat, oder zumindest in den Geschäften fündig wurde, dem könnte mein Rezept mit den Eierschwammerln gerade recht kommen. Und wer nun grad seine Stirne runzelt und dicke Denkerfalten bekommt, "Eierschwammerl" das ist das was in anderern Landen als Pfifferlinge...
Die Zeit der Fülle im Wald, wenn man sich drauf einlässt. Und zu jenen der Pilze des Glücks, gehört - also Glückspilz ist. Wie wunderbar das Wort ausdrückt, was ist, wenn is(s)t - also wenn man zu jenen gehört, die im Wald die Pilze findet, man jubelt vor Glück und ist ein - Glückspilz. Alternativ wende man sich an den Händler seines Vertrauens, und gehört auch da zu jenen des von Glücks, wenn er Steinpilze im Sortiment hat, leistbare. Denn ja, sie sind edle Gefährten, jene Pilze....
Wenn ich "Schwammerlgulasch" schon höre, hüpft mein kindliches Herz. Vermutlich war ich damals schon begeistert von der fleischlosen Variante von Gulasch und als Kind schon bestimmt sensitiv genug, es zu spüren, wieviel Liebe und Zuwendung diese Speise mit brachte. Denn damals war es noch nicht üblich die Eierschwammerl (sprich Pilze) im Geschäft zu kaufen. Entweder hatte man die Ausdauer zu suchen, die Hingabe an die Sinne und das Glück sie im Wald zu finden - oder nicht. Und wenn man...
Und schon wieder ist ein Küchentag. Wer kennt das nicht. Das tägliche Thema mit dem Kochen. Für mich ist Kochen eine wertvolle Insel im Tag. Ich komme damit zur Ruhe. Ich komme damit bei mir selber an. Ich (er)nähre mich nicht nur - ich nähre mich, auch mit der Liebe zu mir - und in dieser Haltung koche ich. Für all jene, die sich nun gleich "Küchenidylle" vorstellen. Nichts damit. Ich habe, wie die meisten der Frauen, damit "zu tun". Mein Mann kommt täglich, pünktlich wie ein...
Also wieder Mittwoch. Zeit für ein veganes Rezept. Hab ich euch schon mal erzählt, wie ich zur veganen Lebensweise kam? Mein Gynäkologe hat's mir empfohlen. Es ging um Myome und darum, dass sie *eigentlich* nach klinischem Befund operiert hätten werden sollen. Als er meine wenige Begeisterung ob der Diagnose sah, meinte er *im Vertrauen*, dass er zwar nur davon gehört habe, aber die Möglichkeit bestünde - über eine "tierischeiweißfreie Ernährung" sich die Myome zurückbilden könnten....
Wieder mal KÜCHENZEIT. Ich mein' ich koch' ja täglich und täglich auch vegan, aber ich steh halt nicht immer mit Fotoapparat am Herd und ich seh mich ja auch nicht als eure Küchenfee. ABER ich möchte euch INSPIRIEREN, denn ich habe die vegane Küche als WERTVOLLE VERÄNDERUNG in meinem Leben kennen gelernt. Auch wenn ich mich vorher schon sehr gesund ernährt habe. So möchte ich euch mit dem VeganWednesday inspirieren, zumindest 1x die Woche etwas Neues auszuprobieren, selbst zu kochen,...

Mehr anzeigen