Wenn deine Seele nach Hilfe ruft

#74983154 - Fotolia
#74983154 - Fotolia

Ich weiß ja nicht wie’s dir geht. Aber kaum werden mir meine Tage zu dicht, der Kalender zu voll, die

Aufgaben zu viel – dann wird in mir eine Sehnsucht nach Urlaub wach. Dann werde ich empfänglich für all diese Newsletter mit den verlockenden Reiseverführungen, blättere im Kalender und checke mein Bankkonto.

 

Es gibt diese Zeiten, wo in mir der „Ruf nach der

Insel“ laut wird, wo ich mich nach Auszeit sehne. Ihr wollt ein Geheimnis lesen, das ich – vermutlich – mit vielen von euch teile? Nun, ich gehöre wohl zu jenen Menschen, die sehr diszipliniert sind. Erst wenn die Dinge getan sind, wenn die Liste abgehakt, das Haus in Ordnung gebracht, alle zufrieden gestellt sind – dann ist Zeit für mich, so funktioniere ich.

Und ich weiß, wie viele Leser sich darin wiedererkennen. Und vielleicht geht es dir auch so wie mir – plötzlich erreichen dich die Bilder vom Liegestuhl am

Strand, du hörst das Rauschen des Meeres, genießt den Blick in die Weite und träumst von der Insel.


Und dann schaust du so wie ich in den Kalender, auf dein Bankkonto oder einfach auf das, was du glaubst, unbedingt noch erledigen zu müssen. Und die Insel im blauen Meer rückt in unerreichbare Ferne. Dein Kalender oder dein Bankkonto oder dein Pflichtenheft halten so gar nichts von der Auszeit, die du dir so sehnlich herbeiwünscht.


Was tun? Die Sehnsucht wegpacken und in die Schublade stecken? Einfach weitermachen bis zur Erschöpfung? Am Ende sogar noch stolz darauf sein, den „Ruf nach der Insel“ einfach ignoriert zu haben?


„Der Ruf nach der Insel“ ist immer auch ein Hilferuf deiner Seele.


Wie aber könnte man stolz darauf sein, sich seiner Seele gegenüber taub zu stellen. Nein, das ist kein Weg. Wage es, einen Schritt tiefer zu gehen, spüre in dich hinein und versuche zu verstehen, warum deine Seele so dringend Urlaub braucht. Dann wirst du auch sehen, dass die Insel deiner Sehnsucht nicht

in weiter Ferne liegt, sondern ganz nah ist.


Mit den nachfolgenden Übungen begibst du dich auf eine Reise zu dir selbst. Du kreierst deine eigene Insel, eine Insel, die nicht im blauen Meer, sondern mitten in deinem Alltag liegt. Eine Insel, auf der du Ruhe und Erholung, stilles Glück und Lebensfreude findest.


Download
Insel im Alltag
Übungen & Ritual damit deine Seele mehr Raum & "Luft" bekommt .. für ein me(e)hr vom Leben ...
Insel im Alltag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Follow on Bloglovin

mehr INSPIRATION für dich um deinem ALLTAG mehr für DICH zu geben:
(mit einem Klick auf's Bild geht's zum Text)

Daniela Hutter schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung, es ist ihre Passion alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönlicheCoachings an.


Als Autorin schreibt sie für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher Lass deine Träume wahr werden (2013) und Den Tag mit Engeln beginnen (2008), sowie das Kartenset Energien der neuen Zeit(2013). Ihr neuestes Buch "Mach dein Leben hell" erscheint 2015.mehr Info zu den Büchern >> hier

Wie kreierst du dir deine "Insel im Alltag"?

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Carmen (Samstag, 10 Januar 2015 23:45)

    Liebe Daniela,
    vielen Dank für deinen Input.... Mir geht es auch so...
    Ich liebe es draussen zu sein und zu lesen - früher schaukelte ich in der Hängematte am Balkon, jetzt ist mein Lieblingsplatz die Liege am Balkon. Allerdings meldet sich das Gewissen und erinnert mich an meine Pflichten..... Während ich zuhause auch mal was liegen lassen kann, gelang es mir bisher im Berufsleben seltener. Ich freu mich immer, wenn ich auch im Büro *Nein* sage und es auch durchsetze.
    <3 lichen Dank für die Tipps. Umärmel Carmen