wenn dem inneren Kind die Wertschätzung fehlt .. 

Fotolia_84367026
Fotolia_84367026

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Das Thema Wertschätzung liegt ganz nahe an dem Thema Selbstwert.

In beiden Fällen geht es um Themen, bei denen wir auf die Wertschätzung durch Dritte verzichtet haben.


In dieser „Zwiebelschicht“ der abgelegten Emotionen blockieren wir nun durch diese fehlende Wertschätzung die Entwicklung der Selbstständigkeit. Im Wechselspiel von Wertschätzung, Selbstwert und Selbstständigkeit machen wir uns von außen stehenden Faktoren abhängig.


Im Laufe unserer Kindheit und den damit verbundenen Erfahrungen haben wir oft verlernt, unseren inneren Wert zu schätzen und aus diesem die Kraft und die Größe zu entwickeln für das, was wir wirklich sind. Aus der Enttäuschung heraus blockieren wir die Liebe zu uns selber. Ihr steht fehlende Wertschätzung und daraus resultierend fehlender Selbstwert im Wege.

Und was nichts wert ist, lieben wir nicht. Auch nicht und vor allem nicht uns selber. Zu viele Bedingungen, um dem Außen und Außenwelt zu entsprechen, stehen uns im Weg, um unsere innere Größe wertzuschätzen, zu ehren und zu lieben.

 

Doch nun sind wir erwachsen und frei zu entscheiden. Mit dem Bewusstsein, dass unser Verhalten nicht unserem wahren Selbst entspricht, haben wir auch die Freiheit zum "Es ist genug damit, keine weiteren Begrenzungen mehr". Und wir haben auch die Freiheit zum JA - und dazu "Ich lasse mit dem heutigen Tag lassen alles los, was nicht meinem wahren Selbst entspricht".

 

Um das wahre Selbst zu entdecken, müssen wir unsere inneren Wunden heilen.

Das bedeutet auch, den Schatten  zu akzeptieren. Das ist all das, was wir verurteilen, leugnen, ablehnen, meiden, unterdrücken, kompensieren ... wir können das ganz einfach sehen, indem wir beobachten, was wir an anderen verurteilen, was wir nur schwer akzeptieren können, was wir ablehnen, was uns aufregt.

Alles, was wir an einem anderen verurteilen, ist ein abgelehnter Aspekt unserer

selbst. 

Denk darüber einen Augenblick lang nach. Was regt uns - im Zusammenhang von Wertschätzung -  am meisten an anderen auf, sodass wir Menschen kritisieren, uns über sie ärgern, es ablehnen? Wenn dies ein Aspekt unseres Selbst ist, was könnte das sein?

 

Die wollen wir nun harmonisieren, für den heilsamen Prozess aktivieren. Lege dazu deine linke Hand aufs Herz, die rechte an das Ende des unteren linken Rippenbogen im Bereich der Milz, dort sitzt dein Milzchakra. Es ist ein "neues Chakra", das in der Wassermannzeit nach vorne getreten ist und nun zu unseren Hauptzentren gehört.  

 

Spüre die Liebe in deinem Herzen und mit der Liebe auch die Energie von Wertschätzung, denn wenn wir lieben, fließt immer auch die Wertschätzung. Nun lass diese Energie von deiner linken Hand, die auf dem Herzen liegt, hin zu deiner rechten Handfläche fließen, und dort zum Milzchakra. Spüre wie dieses Energietor sich harmonisiert öffnet und als Kanal zur Verfügung steht.

 

Schenke diesem Prozess die Zeit und den Raum des Geschehens.

 

Dann nimm einen tiefen Atemzug und atme kraftvoll aus - damit lass los, was du bisher mit fehlender Wertschätzung von Dritten dir gegenüber verknüpft hast. Das muss kein konkreter Gedanke sein, deine Energie und Intention lenkt den Prozess. 

 

Nun verwende die nachstehenden Affirmationen und schenke deiner Gefühlswelt gleichsam ein "neues Programm" und neue Ausrichtung. Wichtig ist das innere Bild.  Lass zu jeder Affirmation ein positives inneres Bild entstehen, so detailliert wie möglich, so klar wie möglich, und fühle dieses neues Bild im Hier und Jetzt, als ob es sich schon erfüllt hätte.

  • Ich fühle mich gut, auch ohne die Wertschätzung durch meine Eltern oder Dritte.
  • Ich fühle mich wertvoll und weiß andere zu schätzen.
  • Ich fühle mich gut, auch wenn andere mich oder mein Werk nicht wertschätzen.
  • Ich bin gut so wie ich bin.

 

Arbeite Satz für Satz: Atme den ersten Satz ein ein, und im Ausatmen lenke die Energie des Satzes in dein Energiefeld. Spüre mit der rechten Hand nach - kommt die Energie im Milzchakra an. Wenn du das Gefühl hast "nicht leicht" - dann schicke als Unterstützung den Flow der Liebe vom Herzen hin ins Milzchakra.


Schließe das Ritual mit drei tiefen Atemzügen ab und lächle (!) und spüre folgenden Worten nach: Ich begreife und akzeptiere, dass mein Selbstwert nicht von der Wertung anderer abhängig ist.

 

Follow on Bloglovin

Es gibt viele spirituelle Praktiken oder Techniken um mit dem inneren Kind zu arbeiten, den Schmerz jener Zeit heute zu heilen.

 

In der Vielfalt liegt das Geschenk der Schöpfung und mir sind sie alle gleichen Wertes. Je nach Situation und Person liegt es in der freien Wahl zu entscheiden, welche Praktik, welches Ritual gerade passt.


In meinem Buch "Den Tag mit Engeln beginnen" habe ich das zweite Kapitel den Emotionen gewidmet, diesen Weg über das Konzept / die Metapher des inneren Kindes.

 

(mehr zum Buch >> hier )



Mehr Texte zum "Inneren Kind"

Selbstwert braucht Stärke
Darüberhinaus zeigt sich der  Mangel an Selbstwert auch als geringes  Selbst-vertrauen, Schüchternheit, Ohnmacht

Der Schmerz der Selbstmissachtung

Wir haben uns bemüht und unser Bestes gegeben, aber wir wurden klein gemacht. Anstatt das zu achten und wertzuschätzen, was wir geleistet und geschafft haben, ..

 

 

Unsicherheit

 ist eine Blockade, die uns oftmals in unserem Leben daran hindert, vorwärts zu kommen und den nächsten Schritt zu tun


Vertrauen ins Selbst

„Das kannst du nicht.“, „Dafür bist du zu klein“ , wie oft haben wir das gehört.

Oder später, als junge Menschen „Das ist Männersache“, 



Daniela Hutter

schreibt, bloggt und hält Seminare zum Thema bewusste Lebensführung. Es ist ihre Passion, alte Tradition mit zeitgemässer Spiritualität zu verbinden. Mit Menschen zu sein bereitet ihr Freude und deshalb bietet sie auch persönliche Coachings an.


Als Autorin schreibt Daniela Hutter für verschiedene Zeitschriften. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch. Bereits erschienen sind die Bücher „Lass deine Träume wahr werden“ (2013) und „Den Tag mit Engeln beginnen“ (2008), sowie das Kartenset „Energien der neuen Zeit“ (2013). Ihr neuestes Buch „Mach dein Leben hell“ erscheint im August 2015. Aktuell arbeitet sie an ihrem nächsten Buch "Das Yin-Prinzip" (erscheint 2016)


» Mehr Info zu Daniela Hutters Büchern 

Welche Begrenzungen erlebst du immerwieder, die ihre Ursache in der Kindheit haben?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0