Vegan Wednesday: BärlauchSpätzle

In unserem Garten ist grad Bärlauch-Zeit. Und mein Herz jubiliert. Bärlauch ist auch immer Frühlingszeit und somit ist Bärlauch-Frühlings-Zeit auch GenussZeit.

Bis um 12.00 sitz ich im Büro, dann husch ich in den Garten ernte mit dankbarem Herzen eine handvoll Bärlauch um dann  auf dem Weg in die Küche mich von eben diesen Blättern inspirieren zu lassen in welcher Vollendung sie mich heute erfreuen mögen.

Heute kam das Bild von BärlauchSpätzle. Kann gut sein, dass mein menschlicher Geist da ein bissl mitgewirkt hat, denn an anderer Stelle (hier) hatte ich schon mal davon erzählt, dass unsere Familie Spätzle in allen Variationen liebt. Zurück zum Bärlauch.

Ich hab ja schon an anderer Stelle (hier) beschrieben, dass ich Spätzle selbstverständlich in der veganen Variante mit Eiersatz zubereite. Das klappt perfekt. Wenn man nicht darüber spricht, bemerkt es niemand. Und wenn man darüber spricht, schmeckt man keinen Unterschied.

 

Also Spätzleteig: Griffiges Mehl, Salz, Eiersatz, Wasser + Bärlauch.

 

Den Bärlauch mixe ich mit etwas Wasser und Salz in der Moulinette. So dass es "grüne Soße" ergibt - die kommt dann zum Spätzleteig. Achtung, diese Menge an Flüssigkeit bei der Gesamtmenge berücksichtigen.

 

Inzwischen Wasser aufstellen, wenn's kocht, salzen. Dann die Spätzle reinhobeln. Temperatur zurück und wenn die Spätzle aufsteigen, noch ein bisschen ziehen lassen. Dann abseihen.

 

Heute hab ich in der Extrapfanne Zwiebeln mit Tomaten angeschmolzen, dann die Spätzle dazu und noch etwas Bärlauch in Streifen geschnitten oben drüber oder unten drunter, ganz wie's beliebt.

 

Lasst's Euch gut schmecken! Bei uns gab's noch grünen Salat dazu.

 

Und um den veganen Tag komplett zu machen - am Morgen Smoothie - dazwischen eine Banane - immerwieder Tee .. und am Abend wird's ein Süppchen geben. Welches, weiß ich noch nicht. Aber vielleicht auch mal wieder hier nachzulesen.

 

 

Follow on Bloglovin

mehr aus meiner veganen Küche
(mit einem Klick auf's Bild geht's zum Rezept)

Ich freu mich über KüchenPlauderei!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Frau Schulz (Sonntag, 06 April 2014 10:38)

    Liebe Daniela,

    die Bärlauchspätzle sehen einfach richtig lecker aus - die hätte ich jetzt auch gern auf meinem Teller. :)

    Alles Liebe
    Frau Schulz